Raubüberfall auf Mülheimer Tengelmann-Filiale

Mülheim – Am Mittwochabend (15. Dezember), gegen 21.30 Uhr, überfielen mehrere unbekannte Männer eine Tengelmann-Filiale auf der Zeppelinstraße in Mülheim.
Mit Schals und Mützen maskiert und dunkel gekleidet betraten die jungen Männer den Supermarkt und drängten Zeugen und Angestellte in die hinteren Räumlichkeiten.
Indem sie die Anwesenden mit Schusswaffen und Messern bedrohten, erpressten sie die Herausgabe von Bargeld und flüchteten mit der Beute über die Zeppelinstraße in Richtung Obere Saarlandstraße (B1).
Auf Grund der unterschiedlichen Zeugenaussagen ist noch nicht klar, ob vier oder bis zu sieben Tätern an dem Überfall beteiligt waren.
Die Kassiererin des Supermarktes knickte in der Aufregung um und verletzte sich leicht. Ansonsten bleiben alle Beteiligten unverletzt.
Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung:
Wer hat am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr, auf der Zeppelinstraße oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Angaben zum Fluchtort oder zu der Identität der Täter machen?
Hinweise bitte an die Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr unter : 0201-829-0

Comments are closed.