The Sound of the Trumpet | Roger Zacks Countdown bis zum Heiligen Abend

„Es muss bald Weihnachten sein!“ meinte die kleine Trompete und dachte wehmütig an die längst vergangenen Zeiten, als auf ihr die schönsten Weihnachtschoräle geblasen wurden und sie nicht stumpf und ohne Glanz und auch ohne ihr Mundstück, das abgefallen war, und dem leuchtend roten Troddel vergessen auf dem Dachboden lag. Dieses Schicksal würde der Trompete bei Roger Zacks nicht passieren.

Der Solo-Trompeter der Duisburger Philharmoniker reinigt nicht nur regelmäßig seine Trompeten, er spielt sie auch mit ebenso großer Regelmäßigkeit. „The Sound of the Trumpet“ ertönt am 19. Dezember um 11 Uhr im Opernfoyer des Theater Duisburg. Das Kammerensemble „Concertino Piccolino“ um Roger Zacks hat ein Programm mit Werken von Händel, Telemann, Scarlatti und Zelenka zusammengestellt, um die letzten Tage bis Weihnachten besinnlich, feierlich und voller Vorfreude auf das nahende Weichnachtsfest zu gestalten.

Roger Zacks stammt nicht nur aus Detroit, er wird den Vormittag auch in seiner gewohnt amerikanisch-charmanten und humorvollen Art moderieren. Die Karten kosten 11 Euro, ermäßigt 6,50 Euro.

Comments are closed.