Geschäftsführung von RUHR.2010 zu den Beschlüssen der RVR-Verbandsversammlung

khEin guter Tag für die Kulturmetropole Ruhr! Die RVR-Verbandsversammlung hat die bestmöglichen Entscheidungen für die Nachfolge von RUHR.2010 getroffen. Damit sind die Weichen für die nachhaltige Wirkung der Kulturhauptstadt gestellt. Dass die Kommunen des RVR trotz ihrer Finanznöte weiter bis zu 2,4 Mio. Euro jährlich für regionale Kulturförderung zur Verfügung stellen wollen, verdient höchste Anerkennung. Dadurch ist für das Land NRW die Vorraussetzung geschaffen worden, die Ankündigung wahrzumachen, sich mindestens im gleichen Umfang finanziell an diesem Engagement zu beteiligen. Mit der Entscheidung, die Kernaufgaben von RUHR.2010 bei der Kultur Ruhr GmbH zu bündeln, werden die Kraft und der Schwung der Kulturhauptstadt erhalten. So bleibt die Kultur weiterhin ein starkes Markenzeichen der Metropole Ruhr, national und international. Dass diese weitreichenden Beschlüsse ohne Gegenstimme gefasst wurden, ist ein gutes Omen für die Zukunft.

Comments are closed.