Jaacov Shapiro am 11. November bei Jüdischer Gemeinde

Am heutigen Donnerstag, den 11. November 2010, präsentiert die jüdische Gemeinde Duisburg – Mülheim – Oberhausen um 19:00 Uhr in ihrem Gemeindezentrum (Springwall 16; Duisburg) den bekannten israelischen Sänger Jaacov Shapiro.

Er trägt sein musikalisches Programm zum 9. November 1938 vor, bestehend aus jiddischen, russischen und hebräischen Liedern. Der Eintritt beträgt zwei Euro.
Jaacov Shapiro versteht es, das Publikum in seinen Vortrag einzubinden, so dass es nach kurzer Zeit mitsingt. Eines seiner Programme lautet „kumt singt un lacht“. So wird die fast vernichtete Kultur des Judentums lebendig erlebt

Dem Holocaust ist der heutige Entertainer und Sänger für jiddische Kultur durch Flucht aus Polen nach Israel entgangen. Shapiro ist ein anerkannter Interpret von jiddischen Liedern, der als Entertainer und Sänger mit eigener Bühnenshow seit einigen Jahren auch im deutschsprachigen Raum auftritt. In Israel ist er auch als Schauspieler im Theater, Film und Fernsehen populär.

Comments are closed.