Ruder-Weltmeisterschaften live im ZDF Deutschland-Achter Favorit am Sonntag

Foto by Wikipedia/Emanuel Michler

Foto by Wikipedia/Emanuel Michler

Mainz (ots) – Das ZDF berichtet vom 5. bis 7. November 2010 live von den Ruder-Weltmeisterschaften auf dem Lake Karapiro in Neuseeland. Ein Angebot für sportbegeisterte Frühaufsteher: Bedingt durch die große Zeitverschiebung werden die Entscheidungen in den Olympischen Bootsklassen zwischen 2.00 und 4.00 Uhr übertragen.

Los geht’s in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 5. November 2010: „ZDF SPORTextra“ sendet von 2.05 bis 3.45 Uhr. Auf dem Programm stehen die Finals im Leichtgewichts-Doppelzweier der Frauen und Männer, der Vierer ohne Steuermann sowie die beiden Doppelvierer, bei denen sich die Männer mit Schlagmann Mathias Rocher für den Endlauf bereits qualifiziert haben.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 6. November, fallen fünf Entscheidungen, darunter im Einer bei den Frauen und Männern sowie im Zweier ohne Steuerfrau mit den bereits qualifizierten Kerstin Hartmann und Marlene Sinnig. Nach dem Verzicht von Marcel Hacker ruhen die deutschen Hoffnungen beim Einer ganz auf Karl Schulze aus Dresden. Das ZDF überträgt live von 2.15 bis 4.00 Uhr.

Abschluss und Höhepunkt der Ruder-Weltmeisterschaften bilden in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 7. November, die Finalläufe der Achter und Doppelzweier – live im Zweiten von 1.55 bis 3.55 Uhr.

Der Männer-Achter um Schlagmann Sebastian Schmidt liegt weiterhin auf Erfolgskurs. Das seit dem Debakel bei den Olympischen Spielen 2008 ungeschlagene Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) konnte sich als Vorlauf-Erster für das Finale qualifizieren und gilt als Favorit auf den WM-Titel.

Die Rennen kommentiert ZDF-Reporter Yorck Polus.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.