Versuchter Raub auf Werttransporter in Rheinhausen

pol1 Duisburg – Drei bisher unbekannte männliche Täter griffen am Dienstag (12. Oktober) gegen 04:30 Uhr, einen Angestellten einer Sicherheitsfirma an, als dieser gerade eine Bankfiliale auf der Friedrich-Alfred-Straße verließ und zu seinem Transporter ging. Sie verlangten die Herausgabe der Fahrzeugschlüssel. Als der Fahrer dieser Forderung nicht nachkam, attackierten die Täter den Mann und schlugen mit einer Flasche auf das Opfer ein. Der Geschädigte wehrte sich und versetzte den Angreifern gezielte Schläge, bis sie die Flucht ergriffen. Der Zeuge beschreibt die Täter wie folgt: Alle drei sind offensichtlich osteuropäischer Herkunft und um die 20 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,85 m groß und dunkelhaarig. Der erste Täter war sehr schlank, trug ein dunkles Sweatshirt und Jeans. Der zweite Täter hatte eine normale Figur, trug Jeans und ein Sweatshirt. Der dritte war kräftig und trug eine dunkle Jacke sowie Jeans. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kennt die Tatverdächtigen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203-2800 entgegen.

Comments are closed.