Renate Künast: “Die Baden-Württemberg-Wahl ist eine Weichenstellung, die sich bis hin zur Existenz dieser Bundesregierung auswirken kann”

Leipzig (ots) – Die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Renate Künast, hat die Ankündigung der Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzenden begrüßt, die Landtagswahl in Baden-Württemberg mit dem Streit um das Milliardenprojekt "Stuttgart 21" zur "entscheidenden Befragung der Bürger" über die Zukunftsfähigkeit Deutschlands zu machen. Dies hatte Angela Merkel in der Haushaltsdebatte angekündigt.

"Die Baden-Württemberg-Wahl ist eine Weichenstellung, die sich bis hin zur Existenz dieser Bundesregierung auswirken kann", meinte Künast gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstag-Ausgabe). Den Grünen gelinge es, ökonomische mit ökologischen Fragen zu verbinden, "das strahlt aus auf konservativ denkende Menschen". Auch deshalb könne sich ihre Partei über den großen Zuwachs an Zustimmung bei den Bürgern freuen. Deshalb traue sich die CDU-Vorsitzende auch schon nicht mehr, "die Grünen frontal anzugreifen". Die "tiefe Unzufriedenheit" der Bürger über Schwarz-Gelb dürfe aber nicht dazu führen, "dass wir Grünen unseren ökologisch-ökonomischen Markenkern aus dem Blick verlieren".

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.