Mülheim: 25-Jährige nach Diskobesuch niedergeschlagen – Täter erbeuten aus der Wohnung Schmuck und Bargeld

Duisburg – Am Samstag (7.August) verließ eine 25-jährige Frau gegen 04.00 Uhr die Diskothek "Ballermann 6" in Mülheim an der Ruhr und wollte zur ihrer nahe gelegenen Wohnung gehen. Noch im Bereich der Diskothek sprach sie ein junger Mann auf der Straße an und wollte sie nach Hause begleiten. Die 25-Jährige lehnte jedoch das Angebot ab. Trotzdem folgte ihr der junge Südländer mit einem weiteren jungen Ausländer über die Sandstraße, Aktienstraße und begleitete sie bis zur Haustür. Hier verabschiedeten sich die Männer und entfernten sich zunächst. Nachdem die 25-Jährige der Meinung war, sie sei allein, holte sie den Schlüssel aus ihrer Tasche und schloss auf. In diesem Moment kamen die Männer zurück und schlugen sie nieder. Die Frau verlor das Bewusstsein. Nachdem sie wieder zu sich gekommen war, stellte sie fest, dass aus dem Einfamilienhaus Schmuck und Bargeld entwendet worden waren. Das Kriminalkommissariat 31 (u.a. zuständig für Raubdelikte) hat die Ermittlungen aufgenommen. Es konnten nach Angaben der Geschädigten Montagebilder erstellt werden. Wer kennt diese Männer? Personenbeschreibung:

1. Täter : Südländer, ca. 22 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Statur, schwarze, kurze Lockenfrisur, nannte sich "Demi"

2. Täter : Südländer, ca. 19 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Statur, dunkler Kurzhaarschnitt, sprach mit Akzent

Hinweise bitte unter Telefon 0201-829-0

2010_08_13_raub_in_wohnung_2jpg 2010_08_13_raub_in_wohnung1

Comments are closed.