Loveparade: Stadt Duisburg gibt Zwischenbericht frei

Duisburg – Die Stadt Duisburg hat zur heutigen Sondersitzung des Innenausschusses des Landtags NRW einen ersten Zwischenbericht zur den Zuständigkeiten und der Aufgabenerfüllung der Stadt im Zusammenhang mit der Loveparade vorgelegt. Dieser kann bei uns heruntergeladen werden.

3 thoughts on “Loveparade: Stadt Duisburg gibt Zwischenbericht frei

  1. Dr. Ute Jasper als Gutachterin? Ist das nicht die Freundin von Jens Baganz aus Mülheim?
    Einfach mal nach den beiden googlen, die beiden haben genug Dreck am Stecken!

  2. Interessant wären auch mal die Kosten für dieses „Zwischengutachten“. Das Honorar der Auftragnehmerin kann sich schon mal im Mio. Bereich (oder mehrere) bewegen. Ich dachte die Stadt Duisburg steht unter Finanzaufsicht Düsseldorf? Wer hat dieses „Gutachten“ genehmigt? Und bei den 35 Aktenordner handelte es sich um Kopien, da die Originale von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt wurden. Wer hat denn da Tag und Nacht fleißig kopiert?
    Was mich auch sehr wundert ist die Qualifikation der „Gutachter“. In einem Land von TÜV und Meisterbrief kann hier wohl jeder mitmischen?