14-Jähriger in kritischem Zustand – Alkoholwette endete auf der Intensivstation

Wodka USK ab 12

Image by Morku via Flickr

 

Coburg – Nach einer gefährlichen Alkoholwette ist am Samstagnachmittag in Coburg ein 14-Jähriger bewusstlos zusammen gebrochen.

Der 14-Jährige hatte im Rahmen einer Alkoholwette eine Flasche Wodka auf Ex geleert. Preisgeld sollten 250 Euro bzw. ein Handy sein. Während der 14-Jährige noch mit dem 19-Jährigen verhandelte, leerte ein anwesender 20-jähriger die Wodkaflasche etwa zur Hälfte und füllte sie mit Wasser auf, um Schlimmeres zu verhindern. Der 14-jährige brach dennoch, nachdem er die Flasche auf Ex geleert hatte, bewusstlos zusammen.

Eine zufällig hinzugekommene Kinderärztin kümmerte sich um den 14-Jährigen. Er befindet sich im Klinikum auf der Intensivstation. Sein Zustand ist nach Angaben der Polizei auch heute noch kritisch. Der 19-jährige Jugendliche erhält eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.