Uhl: Fortführung der Deutschen Islam Konferenz unverzichtbar

Berlin (ots) – Anlässlich der heutigen Sitzung der Deutschen Islam Konferenz erklärt der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Hans-Peter Uhl MdB:

Das Anliegen der Deutschen Islam Konferenz, die Integration Menschen muslimischen Glaubens in unserem Land zu fördern, ist sinnvoll und unverzichtbar. Die Konferenz bietet einen gesamtstaatlichen Rahmen für einen dauerhaften Dialog mit Muslimen in Deutschland. Dabei ist es auch notwendig, Unterschiede zu benennen, denn nur so kann überhaupt ein gemeinsames Verständnis entwickelt werden.

Ihre Fortführung ist daher zu wichtig, um es dem Taktieren einiger Funktionäre zu überlassen. Umso unverständlicher ist die Absage des Zentralrats der Muslime. Auch dessen bisherige Fixierung auf das Thema "Islamfeindlichkeit" ist für eine konstruktive Debatte aller wichtigen Sachfragen wenig hilfreich. Gerade die Deutsche Islam Konferenz bietet ein Forum, über eine Vielzahl wichtiger Streitfragen zu diskutieren und Kritik an Ort und Stelle vorzutragen. Ebenso selbstverständlich ist, dass dabei nur Personen mit am Tisch sitzen können, bei denen keine strafrechtlichen Vorwürfe im Raum stehen.

Comments are closed.