SPD-Chef Gabriel bringt Steinbrück als Kanzlerkandiat 2013 ins Gespräch

Bielefeld (ots) – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel traut Ex-Finanzminister Peer Steinbrück die Kanzlerkandiatur im Jahr 2013 zu. "Am Ende muss der kandidieren, der die größten Chancen zum Gewinnen hat.", sagte Gabriel der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Samstagsausgabe) auf die Frage, ob er selbst bei der nächsten Bundestagswahl als Spitzenkandidat antrete. Steinbrück habe als Finanzminister gezeigt, wie man in schwierigen Situationen Führung zeigt. "Er ist ein Mensch und Politiker, auf den die SPD besonders stolz ist", sagte Gabriel. "Und ich füge hinzu: dem ich jedes politische Amt in Deutschland sofort zutraue."

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.