Polizei Duisburg: Gefährliche Körperverletzung unter Jugendlichen

Polizei Duisburg Duisburg (ots) – Zwischen einem 17-jährigen Geschädigten und dem 16-jährigen Täter, kam es im Laufe des 07.04.2010 zu mehreren Zusammenstößen, mit teilweise handgreiflichen Auseinandersetzungen. Beim letzten Aufeinandertreffen gegen 21.00 Uhr, zog der Beschuldigte plötzlich ein Messer und stach es dem Opfer in den Hals. Nach erfolgter Notoperation verblieb das Opfer im Krankenhaus stationär. Der junge Mann befindet sich außer Lebensgefahr. Dieser Sachverhalt belegt wieder, wie schmal der Grad zwischen Leben und Tod bei solchen Messerattacken sein kann. Nur ein Stückchen weiter zugestochen und wir hätten hier möglicherweise einen Toten zu beklagen und einen Mörder festnehmen müssen. Der 16-Jährige wurde festgenommen und am heutigen Tag wird er vernommen und dann entschieden, ob ggf. U-Haft angeordnet wird.

Comments are closed.