Grundsatzprogramm der Linken: Bundesgeschäftsführer Bartsch hält Entwurf für verbesserungsfähig

Halle (ots) – Der Bundesgeschäftsführer der Linkspartei, Dietmar Bartsch, will den Entwurf für das Grundsatzprogramm der Partei verändern. "Dieser Entwurf ist verbesserungsfähig. Er wird auch verbessert werden", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Montag-Ausgabe). "Zur Frage der Regierungsbeteiligungen habe ich eine andere Position. Auch die Eigentumsfrage muss weiter diskutiert werden. Auch privates Eigentum ist kein Teufelszeug. (…) Am Ende wird das Programm ein anderes sein." Der Bundesgeschäftsführer sieht hingegen trotz des von Kritikern als radikal gewerteten Entwurfs "eine Korrespondenz zum SPD-Programm. Auch dort ist der demokratische Sozialismus als Ziel verankert. Ich werbe ausdrücklich dafür, dass es mehr rot-rote Zusammenarbeit in den Ländern und auf kommunaler Ebene gibt. Die Linke ist kooperationsfähig mit anderen Parteien, wenn die inhaltlichen Grundlagen stimmen."

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.