Haben Sie mal ne Burka da

A female beggar in Afghanistan, wearing a burka

Image via Wikipedia

Nun stellen Sie sich doch einfach mal vor, es ginge um Ihre Tochter! Oder um Ihre Frau! Aha!

Da lungert irgend so ein Strolch auf der Straße herum und denkt sich:

Ein Tag wie jeder, ich träum von Liebe,

Doch eben nur ein Traum – aha aha.

Menschen wohin ich schau, Großstadtgetriebe,

Und auf einmal sah ich sie, sie.

17 Jahr, blondes Haar, so stand sie vor mir.

17 Jahr, blondes Haar, wie find ich zu ihr.

Okay, also nicht Ihre Tochter, sondern Ihre Frau. Können wir ja meinetwegen einmal annehmen. Sie stehen wohl nicht so auf 17-Jährige. Ihre Sache – egal. Und jetzt stellen Sie sich weiter vor, dann passiert auch noch folgendes:

Sie hat mich angelacht, und war vorüber,

Da war’s um mich geschehen – aha aha

Menschen wohin ich schau, Großstadtgetriebe

Und überall such ich sie, sie.

17 Jahr, blondes Haar, so stand sie vor mir.

17 Jahr, blondes Haar, wie find ich zu ihr

Ihre Tochter. Stellen Sie sich doch das bloß einmal vor! Oder auch Ihre Frau – ich meine, es könnte ja sein. Und dann streunt da so ein Halbstarker herum, so einer wie damals der Udo Jürgens. Heute weiß man ja, dass der damals nicht gelogen hatte. In Sachen Liebe hat der weiß Gott nicht nur geträumt.

Tochter oder Frau – ist ja auch egal. Jedenfalls gehört die Ihnen. Und Sie wissen ja: so ein geiler Bock wie Udo Jürgens … leider kein Einzelfall. Typen, die 17-Jährige flach legen wollen, selbst dann, wenn sie nicht ihnen, sondern Ihnen gehören, laufen haufenweise in der Stadt herum. Großstadtgetriebe – ja näh, is klar …

Auch wenn Sie Glück haben sollten, weil Ihr Eigentum mit einer anderen Haarfarbe ausgestattet ist – ich meine: so naiv können Sie doch nicht sein! Sie selbst haben ja schließlich auch Ihre Gründe, warum Sie noch nicht weiterverkauft haben. Was ich damit sagen will: so ein Kopftuch reicht einfach nicht. Selbst ein Kurzhaarschnitt – logisch, brauchen wir nicht drüber zu reden – aber wer weiß, was für Perverse sich so im Großstadtgetriebe herumtreiben.

Und dann die Figur Ihres Geräts! Selbst wenn es nicht zum Äußersten kommen sollte, Sie wollen doch gewiss nicht, dass sich irgend so ein Kerl daran aufgeilt. Der Fall ist also ziemlich klar:

17 Jahr, blondes Haar.

Haben Sie mal ne Burka da?

Und nun das. In Frankreich soll die Burka verboten werden. Na ja, Frankreich, kennt man ja. L´amour, savoir vivre, Staat und Religion getrennt. Paris, die Stadt der Liebe. Oder sogar die Hauptstadt. „Liebe“ – Sie wissen schon, Großstadtgetriebe …

Also das ideale Milieu für die Gottlosen, die Kommunisten, die Religion und Eigentum und alles abschaffen wollen. Die sehen jetzt Ihre Stunde gekommen und agitieren, was das Zeug hält:
"Was die muslimische Frau von Kopf bis Fuß verhüllt, ist kein Kleidungsstück mehr, sondern ein Leichentuch", hetzt der kommunistische Abgeordnete André Gerin. Und in Deutschland kommen die Roten auch schon aus ihren Löchern. Die ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Lale Akgün macht Propaganda für ein Verbot von Ganzkörperschleiern – auch in Deutschland (!). Sie hetzt so:

«Die Burka ist ein Ganzkörpergefängnis, das die Menschenrechte tief verletzt. Es wäre ein wichtiges Zeichen, die Burka in Deutschland zu verbieten.»

Noch ist das nicht die Linie der SPD, noch nicht. Aber Sie kennen diesen Verein ja. Erst ziert man sich ein wenig. Des Guten zuviel und so. Und nach einer Weile …

Männer, wehrt Euch! Es geht um Eure Freiheit. Es sind schließlich Eure Frauen. Wehret den Anfängen!

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.