Anti-Atom-Proteste in Duisburg-Wanheim

Was viele Duisburger nicht wissen: auch in Duisburg wird Atommüll gelagert.

In Duisburg-Wanheim wird "schwach- und mittelradioaktiver" Atommüll aufbereitet, gerade mal 200 Meter von der nächsten Wohnbebauung entfernt.

Die Menge der temporären Lagerung beträgt bis zu 600 Tonnen.

Da dies mit vielen Transporten verbunden ist, findet am 23. Januar um 12 Uhr eine Protestaktion vor dem Betriebsgelände der "Gesellschaft für Nuklearservice" (GNS) an der Friemersheimer Str. in Wanheim statt.

Organisator sind die Anti-Atom-Initiativen aus Ahaus und Umgebung, da zukünftig viele Transporte ins Zwischenlager Ahaus geplant sind.

Comments are closed.