Chef der Arbeitsagentur rechnet 2011 mit Defizit

Düsseldorf (ots) – Der Vorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, rechnet auch 2011 mit einem Defizit bei der Arbeitsagentur. Weise sagte der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe), eine exakte Zahl lasse sich aber heute seriös nicht prognostizieren. Einen Zuschuss aus dem Bundeshaushalt, wie für 2010 geplant, solle es aber nicht mehr geben. "Im Gesetz steht, dass die BA generell zum Ausgleich ihres Defizits ein Darlehen erhält. Das gilt ab 2011 auch wieder", sagte Weise. Die Arbeitslosigkeit werde im kommenden Jahr knapp über der Vier-Millionen-Marke liegen, sagte Weise weiter. "Wir rechnen mit etwa 4,1 Millionen Arbeitslosen im Jahresdurchschnitt."

Comments are closed.