Duisburg – Zweimal Raub und Auf- und Einbruch

pol1Duisburg – Am Freitag gegen 18.30 Uhr, schlugen sechs offenbar türkische Jugendliche einen 15-Jährigen auf dem Schulhof der dortigen Schule zu Boden. Die Täter traten zudem noch auf ihn ein und versuchten, ihm das Handy aus der Tasche zu ziehen. Wohl aufgrund seiner Gegenwehr flüchteten sie ohne Beute. Der Geschädigte wurde bei der Attacke leicht verletzt. Wer kann zu dem Vorfall sachdienliche Angaben machen? Anrufe werden erbeten vom KK 13 0203/280 (0)

Einen Handtaschenraub gab es am Sonntag in Duissern. Ein bislang Unbekannter entriss am 13.12.2009, gegen 18.00 Uhr, einer 56-Jährigen die Handtasche. Der Täter stürzte aufgrund der Gegenwehr zunächst mit der Geschädigten zu Boden, entriss ihr aber dann die Handtasche und flüchtete mit der Beute in Richtung Mülheimer Straße. Beschreibung: Täter trug ein graues Kapuzenshirt und hatte die Kapuze über den Kopf gezogen. Wer hat den Täter gesehen oder kann Angaben hierzu machen. Hinweise bitte an das KK 13 0203/280 (0)

Am Samstag wurde in einem Kindergarten in Meiderich eingebrochen. Zeugen beobachteten am 12.12.2009, gegen 18.05 Uhr, dass zwei Personen über einen Zaun auf das Gelände des dortigen Kindergartens kletterten. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wurde ein 52-jähriger Jugoslawe angetroffen und festgenommen. Er führte diverses Einbruchswerkzeug mit sich. An einem Fenster des Kindergartens wurden frische Hebelspuren festgestellt. Die Ermittlungen dauern an. Hat jemand den zweiten Täter gesehen oder kann Angaben zu ihm machen? Anrufe bitte an das KK 14 0203/280 (0)

Gestern wurde zudem ein Auto im Dellviertel aufgebrochen. Gegen 13.50 Uhr, konnten die beiden Beschuldigten, ein 27-jähriger Mann und eine 25-jährige Frau, unmittelbar nach einem PKW-Aufbruch im Kantpark festgenommen werden. Ein entwendetes Navigationsgerät, das der Beschuldigte weggeworfen hatte, wurde sichergestellt. Der Beschuldigte wird dem Haftrichter vorgeführt.

Comments are closed.