Rheinische Post: Union will Wassercent einführen

Düsseldorf (ots) – Die Union drängt in den Koalitionsverhandlungen mit der FDP auf die Einführung einer Wasserabgabe. Das geht aus dem Abschlussbericht der Koalitionsarbeitsgruppe Umwelt hervor, wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf das ihr vorliegende Dokument berichtet. "Gemeinsam mit den Ländern wollen wir entsprechend den Regelungen der EU-Wasserrahmenrichtlinie die Einführung einer Abgabe für die Nutzung von Wasser prüfen", heißt es. Der so genannte Wassercent wird von Privathaushalten und Unternehmen bezahlt. In Nordrhein-Westfalen beträgt er 4,5 Cent pro Kubikmeter. Die dortige CDU/FDP-Landesregierung hat die schrittweise Abschaffung der Abgabe allerdings gerade beschlossen.

Comments are closed.