Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verdacht des illegalen Aufenthaltes in Duisburg Hochfeld

Duisburg -  Da er am 03.10.09, gegen 22.30 Uhr, in einer Wohnung randalierte, versuchten herbei gerufene Polizeibeamte den 58-Jährigen dort hinaus zu komplimentieren. Der Angetroffene widersetzte sich jedoch derart, dass er selbst nach dem Einsatz von Pfefferspray nicht abgeführt werden konnte. So riss er bei seinen Widerstandshandlungen einem Beamten die Pistole mitsamt Holster vom Gürtel. Erst mit Hilfe weiterer eingetroffener Verstärkungskräfte konnte er ins Polizeigewahrsam verbracht werden. Jetzt erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

 

[ad#ll]

Comments are closed.