Radfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu – Zeugen gesucht

Duisburg – Vermutlich ohne Fremdeinwirkung kam gestern (15.09.), gegen 11.00 Uhr, ein 68-jähriger Radfahrer zu Fall, der über eine Fußgängerbrücke fahren wollte, die die Wanderwege an der Frundsbergstraße in Wehofen über eine alte Bahntrasse verbindet. Beim Herabfahren stürzte er und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Da es keine Zeugen des Unfallhergangs gibt, bittet das Verkehrskommissariat 21 Personen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben,

sich unter der Tel.-Nr. 280 – 0, zu melden.

Comments are closed.