Gastgewerbeumsatz im Juli 2009 real 5,3% niedriger als im Juli 2008

Wiesbaden (ots) – Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Juli 2009 nominal 3,3% und real 5,3% weniger um als im Juli 2008. Im Vergleich zum Vormonat Juni war der Umsatz im Gastgewerbe im Juli 2009 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal genauso hoch und real 0,4% niedriger.

Beide Bereiche des Gastgewerbes blieben im Juli 2009 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: das Beherbergungsgewerbe mit nominal – 4,4% und real – 6,7% und die

Gastronomie mit nominal – 2,6% und real – 4,5%. Innerhalb der Gastronomie verzeichneten die Caterer einen Umsatzrückgang von nominal – 4,1% und real – 6,0%.

Von Januar bis Juli 2009 setzten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 4,4% und real 6,6% weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Comments are closed.