Die Kandidaten zur Wahl des „Strategen des Jahres“ 2009 sind nominiert

strategeHamburg (ots) – 15. September 2009 – Die Finalisten für die diesjährige Auszeichnung des „Strategen des Jahres“ stehen fest. Sechs Nominierte schafften in diesem Jahr den Sprung in die Spitzengruppe. Es sind die Vorstandsvorsitzenden von BASF (Dr. Jürgen Hambrecht), Bauer (Prof. Dipl. Kfm. Thomas Bauer), Beiersdorf (Thomas-B. Quass), Douglas Holding (Dr. Henning Kreke), Fresenius Medical Care (Dr. Ben J. Lipps) und der Hornbach Holding (Albrecht Hornbach).

Am 24. September 2009 werden in Frankfurt am Main drei von ihnen – je einer pro Umsatzgrößenklasse – für ihre strategischen Leistungen ausgezeichnet. Mit dem Preis, der in diesem Jahr zum sechsten Mal vergeben wird, würdigen die Financial Times Deutschland, die Strategieberatung Bain & Company und die WHU – Otto Beisheim School of Management jährlich weitsichtige und erfolgreiche Vorstandsvorsitzende

börsennotierter, deutscher Unternehmen in den Kategorien „Kleine Unternehmen“ (1 bis 2,5 Mrd. Euro Umsatz), „Mittlere Unternehmen“ (2,5 bis 7,5 Mrd. Euro Umsatz) und „Große Unternehmen“ mit über 7,5 Mrd. Euro Umsatz.

Der Preis „Stratege des Jahres“ wird im Gegensatz zu anderen Awards, bei denen eine Jury die Auswahl trifft und den Sieger kürt, allein auf der Basis objektiver Daten und wissenschaftlich fundierter Kriterien ermittelt. Preisträger im letzten Jahr waren Erich Sixt ( Sixt AG), Dr. Wolfgang Leese (Salzgitter)und Dr. Wulf Bernotat (E.ON). Weitere Informationen zum „Strategen des Jahres“ sind auf der Website www.strategedesjahres.de zu finden.

Comments are closed.