Kölner Stadt-Anzeiger: Ströbele kritisierte indirekt Berliner Polizeieinsatz

Köln (ots) – – Der grüne Bundestagsabgeordnete Christian Ströbele hat die Verhältnismäßigkeit des Polizeieinsatzes bei der Demonstration für Datenschutz am Samstag in Berlin indirekt in Frage gestellt. Mit Blick auf ein im Internetportal You Tube veröffentlichtes Video, in dem mehrere Polizisten ohne erkennbaren Anlass auf einen Mann einschlagen und ihn zu Boden zerren,

sagte Ströbele dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montags-Ausgabe): „Die Demo war absolut friedlich, wie es friedlicher nicht hätte sein können.“ Er habe über mehrere Stunden den Demonstrationszug begleitet, „ohne dass es irgendeine Aggression gegebene hätte“. Auch von der Prügelszene habe er nichts mitbekommen.

Comments are closed.