Thüringens SPD kritisiert „Chaos-Tage“ in CDU

Düsseldorf (ots) – Der Schattenwirtschaftsminister im Team des thüringischen SPD-Spitzenkandidaten Christoph Matschie, Matthias Machnig, hat die CDU zu einer raschen Klärung der Führungsfrage aufgefordert. „Die Chaos-Tage müssen ein Ende haben. Die CDU muss zeigen, dass sie die Kraft hat, sich vom System Althaus wirklich zu verabschieden“, sagte Machnig der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Thüringen und die SPD müssten wissen, woran sie sind, betonte der SPD-Politiker. „Eine Klärung der Frage, wer die bestimmende Figur in der CDU ist, ist von entscheidender Bedeutung für die weiteren Gespräche.“
[ad#ll]

Comments are closed.