Herzlichen Glückwunsch: PRINZ wird 20

prinzHamburg (ots) – Mit einem „Heft zum Jubeln“ feiert PRINZ im Oktober seinen 20. Geburtstag und lädt seine Leser mit insgesamt 260 Aktionen ein, mitzufeiern.

Jeder der 13 PRINZ Regionalausgaben lädt in Hamburg, München, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Leipzig, Dresden, Hannover, Bremen, Nürnberg und im Ruhrgebiet seine Leser zu zwanzig Jubiläumsaktionen ein: Wir feiern große Partys, verschenken Freikarten für Konzerte und bieten exklusive Kulturaktionen mit Theatern und Museen der Stadt. Viele Restaurants und Bars der Stadt bieten im Oktober spezielle PRINZ-Menüs und- Cocktails an, in 10 PRINZ Städten können jeweils 200 Leser in einer Filmpreview „(500) Days Of Summer“, den

Publikumserfolg des Sundance Festivals, vorab sehen. Auch lokale Einzelhändler und Friseure haben sich gemeinsam mit PRINZ besondere Jubiläumsaktionen für die Leser einfallen lassen. Damit nicht genug der Geschenke: Im Oktoberheft verlost PRINZ in einem Jubiläums-Jackpot Preise im Gesamtwert von 20 000 Euro. PRINZ Marketingleiter Thomas Müffke: „Mit diesem Eventkonzept zum PRINZ Geburtstag zeigen wir die Liebe zu unserer Stadt. Wir wollen alle PRINZ-Leser ansprechen und – getreu unserem Claim „Über Leben in der Großstadt.“ – die Vielfalt der Stadt zeigen und urbane Lebenskultur fördern.“

20 Jahre PRINZ – 20 Jahre Stadtkultur

Seit zwei Jahrzehnten begleitet PRINZ das Leben in der Großstadt Tag und Nacht – das Jubiläumsheft erinnert an die größten Momente dieser Zeit, die Redaktion hat in den Archiven recherchiert und Rankings mit den Aufsteigern und Absteigern seit 1989 erstellt. Wie hat sich die Stadt verändert? Und vor allem: Wer hat die Stadt verändert? Die 20 Menschen, die unsere Stadt maßgeblich geprägt haben, stellt PRINZ in seiner Oktoberheft in allen 13 Ausgaben vor. Außerdem im Schnelldurchlauf durch zwanzig Jahre: Stars und Popkultur, Mode, Drogen, Film und Musik. Peter Schmidt-Feneberg, stellvertretender Chefredakteur: „Das Oktoberheft von PRINZ wird ein kleines Sammlerstück, das bei jedem Rückblick auch immer das Stadtleben heute im Blick hat. Wir beleuchten, um nur ein Beispiel zu geben, nicht nur die Clubszene der letzten Jahre, sondern zeigen auch, wer heute und morgen das Nachtleben der Stadt bestimmt.“

Comments are closed.