Krefeld: 2 Jahre Jules Papp

Krefeld – Frisch aus der Sommerpause präsentiert „Jules Papp“ „PsychArt“ und startet die Reihe „Krefeld Unplugged.“ Am Sonntag, den 06.09. wird die Künstlerin Sora Kaze aus Essen bei der Vernissage ab 16 Uhr ihre Kunst vorstellen, ab dem 09.09. startet die neue Musikreihe. Zudem feiert der Papp in Krefeld auch noch Geburtstag.

Am kommenden Mittwoch startet dann die neue Live-Musik-Reihe „Krefeld Unplugged“ . Organisiert und gehostet von Edwin Putnam, einem bekannten amerikanischen Musiker aus Krefeld. Er hat es erreicht bis einschließlich Juni nächsten Jahres für jeden 2. Mittwoch im Monat 3 unterschiedliche Künstler oder Bands zu besorgen. Und den Anfang machen am kommenden Mittwoch, den 09.09. ab 20 Uhr die „Parkbench Grandpas“ mit ihrem sehr blueslastigen Südstaatensound, gefolgt von der Mühlheimerin „Jaana“, die eher folkige Klänge ala Janis Joplin zum Besten geben wird. Und den Abschluß werden dann „The long German Breakfast“ bilden, die ihre Wurzeln sehr deulich hörbar im Jazz haben.

Hörbeispiele finden sich auf der MySpaceseite von Krefeld Unplugged, www.myspace.com/krefeldunplugged. Dort finden sich die Termine der nächsten Konzerte und Informationen über die Bands. Und am darauffolgenden Samstag, dem 12.09.,  steht bereits der 2. Geburtstag des Papps an. Es gibt feinsten Schweinerock aus der Konserve, hervorgezaubert von den DJ’s Stievo und Marcellus Wallace, die bereits Ostersonntag das Papp gerockt haben: „Rock the Bacon“. Wenn das kein Argument ist hinzufahren, dann vielleicht dieses: Beim Geburtstagsfest gibts Flens für die Hälfte des Preises…

One thought on “Krefeld: 2 Jahre Jules Papp