Gelsenkirchen: Computerbetrug nach Diebstahl

Gelsenkirchen (ots) – Bereits am 16. Mai 2009 wurde eine 57-jährige Gelsenkirchenerin Opfer eines Diebstahls. Die Tat ereignete sich auf der Hildegardstraße im Ortsteil Bulmke-Hüllen. Bislang unbekannte Täter stahlen aus dem Rollator der Gelsenkirchenerin die Handtasche mit der darin befindlichen Geldbörse. In dieser war auch die EC-Karte des Opfers. Nur wenige Minuten später

hoben die mutmaßlichen Täterinnen Bargeld an einem Geldautomaten der Sparkasse Gelsenkirchen Geld ab. Die Karte benutzten sie dann noch in den folgenden Tagen mehrere Male. Die Videokameras in der Bank haben die Frauen aufgezeichnet. Das Amtsgericht Essen hat jetzt die Fotos zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt, wer kennt diese Personen? Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209/365-8132 oder -7640/Kriminalwache.

skge24_gaa_09_05_2009

Comments are closed.