Internationale Fahndung führte zur Festnahme eines flüchtigen Täters

Neuss – Dank guter internationaler Zusammenarbeit kann die Neusser Polizei nun auch die Festnahme eines bis dato noch flüchtigen Mannes vermelden. Bereits seit Januar 2009 ermitteln die Neusser Drogenfahnder in einem Fall von bandenmäßigem Anbau und Handel von Canabis. Damals gelang es der Polizei, Drogenplantagen in Neuss, Korschenbroich, Bergheim und Köln auf zu decken und zwei Mittäter fest zu nehmen. Diese Täter wurden zwischenzeitlich bereits zu langjährigen Haftstrafen verurteilt und verbringen ihre Zeit in Gefängnissen. Dem 47jährige Haupttäter gelang es damals, sich dem Strafverfahren durch Flucht zu entziehen. Im Rahmen der Fahndung erhielt die Polizei Hinweise auf einen Aufenthaltsort in Portugal. Tatsächlich gelang es den portugiesichen Polizisten am 21.08.2009, diesen Täter fest zu nehmen. Am 28.08.2009 erfolgte die Übergabe des Festgenommenen an Beamte des Neusser Kriminalkommissariats, die den 47Jährigen anschließend einem Richter vorführten. In einer Haftanstalt verbringt dieser nun seine Zeit bis zur Gerichtsverhandlung.

Comments are closed.