Zeitung: Post will alle eigenen Filialen aufgeben

Bonn (dts) – Die Deutsche Post will bis Ende 2011 alle noch selbst betriebenen 475 Filialen aufgeben. Wie das „Hamburger Abendblatt“ heute berichtet, sollen Post-Partner wie Einzelhändler die Dienste der Post übernehmen. Nach Aussage eines Konzernsprechers spare die Post dadurch „hohe Miet- und Personalkosten“. Es gibt bundesweit derzeit 14.000 Standorte, an denen Postdienste verkauft werden. Mehr als 12.000 Poststellen werden schon von „externen“ Partnern betrieben.

One thought on “Zeitung: Post will alle eigenen Filialen aufgeben

  1. Die Post bringt ihren Kunden bei, ohne sie zu zurechtzukommen. Eines Tages wird es ihr gelungen sein, diese Lektion zu vermitteln. Spätestens dann wird sie ihrerseits die Lektion lernen müssen, dass ihre Kunden sie nicht mehr brauchen.

    Godwi