Moers – Bewaffneter Raubüberfall auf Juweliergeschäft

Moers – Am Dienstag, gegen 18:50 Uhr, betraten drei männliche Personen ein Juweliergeschäft auf der Klosterstraße und forderten unter Vorhalt von Schußwaffen die Herausgabe von Bargeld und Schmuck.

Sie flüchteten zunächst mit einem schwarzen Audi in Richtung Uerdinger Straße.
Das Fluchtfahrzeug wurde gegen 19:28 Uhr im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen im Innenstadtbereich Moers, ca. zwei Kilometer vom Tatort entfernt, auf der Kaiserstraße, Ecke Fröbelstraße, verlassen aufgefunden.
Eventuell wurde hier das Fluchtfahrzeug gewechselt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die hier Beobachtungen gemacht haben.

Täterbeschreibung:
1. Täter: männlich, ca. 180 cm, stabile Figur, braune Haare, 40-45 Jahre alt, verwaschene Jeans, blaugraues Polo-Shirt, Baskenmütze, bewaffnet mit schwarzem Trommelrevolver
2. und 3. Täter: deutlich jünger, einer bewaffnet mit einer Pistole, bei allen Tätern handelte es sich vermutlich um Osteuropäer.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Comments are closed.