„ARD-DeutschlandTrend“ Steinmeier fällt weiter zurück SPD im Kompetenztief

Frank Walter Steinmeier, Bundesaußenminister und Kanzlerkandidat der SPD

Frank Walter Steinmeier, Bundesaußenminister und Kanzlerkandidat der SPD

Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend ist der Abstand zwischen Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier in der sogenannten Direktwahlfrage so groß wie nie zuvor. Könnten die Deutschen ihren Bundeskanzler direkt wählen, entschieden sich aktuell 60% (+3 gegenüber Anfang Juli) für Angela Merkel (CDU). Für SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier entschieden sich nur 25% der Befragten (-2). Das ist der niedrigste bisher gemessene Wert für Steinmeier. Der Abstand beträgt 35 Prozentpunkte. In der Sonntagsfrage gibt es kaum Bewegung. Gegenüber der letzten Erhebung vor zwei Wochen legte allein die SPD um einen Prozent auf aktuell 24% zu. Die Werte aller anderen Parteien blieben unverändert: Union 36%, FDP 14%, Grüne 13%, Linke 10%. Union und FDP hätten damit eine Mandatsmehrheit im Bundestag, die sich durch die Besonderheiten des Wahlrechts noch erhöhen würde.

Die SPD erreicht auf den Kompetenzfeldern Soziale Gerechtigkeit und Steuerpolitik neue Tiefstwerte in der aktuellen Legislaturperiode. In der Umweltpolitik liegen die Sozialdemokraten mit nur 8% Kompetenzzuweisung sogar auf einem historischen Tiefstand. Aktuell trauen nur noch 31% der Deutschen der SPD unter allen Parteien am ehesten zu, für soziale Gerechtigkeit zu sorgen (-11 gegenüber Anfang Juni). 19% schreiben ihr eine gute Steuerpolitik zu (-8). Einen vergleichbar geringen Wert erreichte die SPD zuletzt im Februar 2003 (18%). Auch wenn es um die Bewältigung der Wirtschaftskrise geht, fallen die Sozialdemokraten weiter hinter die Union zurück. 48% (+5) trauen der Union am ehesten zu, die Folgen der Krise zu bewältigen, 13% nennen die SPD (-9). Für den aktuellen ARD-DeutschlandTrend im Auftrag der ARD-Tagesthemen hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap am Dienstag und Mittwoch dieser Woche 1.000 Wahlberechtigte telefonisch befragt.

Comments are closed.