Finden Sie uns auf Google+
START » Posts tagged with » Afghanistan

Krieg in Afghanistan: Über Pisser und griechische Mythologie, Killer und Massenmörder

Haben Sie das mitbekommen? Das war doch wohl ein echt starkes Stück, oder?! Aber sicher haben Sie das mitgekriegt. Es wurde ja auch in allen Medien breitgetreten, dieses Video von 39 Sekunden. US-Marines pinkeln auf tote Taliban, möglicherweise frisch von ihnen ins Jenseits befördert. Dagegen ist soweit nichts zu sagen, also gegen das Ins-Jenseits-Befördern. Zu […]

Berlin (ots) – Nach dem jüngsten tödlichen Anschlag in Afghanistan fordert der Deutsche BundeswehrVerband eine Überprüfung der politischen und militärstrategischen Konzepte für den Einsatz am Hindukusch. Der Bundesvorsitzende Oberst Ulrich Kirsch: "Wir trauern um den vierten gefallenen Soldaten in neun Tagen. Die Taliban legen derzeit ein erschreckendes Tempo bei ihren Anschlägen vor. Es wird Zeit, […]

Weiterlesen …

Ex-General kritisiert Guttenberg

Kommentare deaktiviert
Ex-General kritisiert Guttenberg

Helmut Willmann, der frühere Heeresinspekteur der Bundeswehr, wirft Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Umgang mit den Vorfällen bei der Bundeswehr schlechte Amtsführung vor

Weiterlesen …

Margot Käßmann: “Der Druck war unfassbar”

Kommentare deaktiviert
Margot Käßmann: “Der Druck war unfassbar”

Margot Käßmann, ehemalige Bischöfin, die im Februar wegen einer Alkoholfahrt zurückgetreten war, zieht Bilanz. “Der Druck war unfassbar

Weiterlesen …
USA bereiten weltweit Regierungen auf WIKILEAKS-Veröffentlichungen vor

Tausende von bisher geheimgehaltenen US-Dossiers, Einschätzungen, Protokolle und Depeschen des US-Aussenministeriums will Wikileaks heute weltweit veröffentlichen

Weiterlesen …
Paul Schäfer (Die Linke): Neue NATO-Strategie für Frieden und Sicherheit völlig ungeeignet

Die Fraktion DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf, diese Aspekte in die Verhandlungen um die künftige NATO-Strategie einzubringen und nachdrücklich dafür zu werben

Weiterlesen …
Regierungsbeauftragter Steiner: Krieg in Afghanistan ist nicht zu gewinnen

Die Bundesregierung geht nicht davon aus, dass der Krieg in Afghanistan noch zu gewinnen ist, obwohl die Alliierten unter Führung der USA immer mehr Soldaten an den Hindukusch geschickt haben

Weiterlesen …

Terrorwarnung und das Leben geht weiter

Kommentare deaktiviert
Terrorwarnung und das Leben geht weiter

Es scheint, als überschlagen sich die Agenturen und Zeitungen mit immer neuen Terrorwarnungen und Hinweisen. Seit der gestrigen PK des Bundesinnenministers gibt es mittlerweile hunderte von Artikeln und Kommentaren zu diesem aktuellen Thema

Weiterlesen …
ZDF-Exklusiv: USA wollen Drei-Stufen-Plan zur Raketenabwehr für Europa vorlegen Russland offenbar bereit zu gemeinsamer Raketenabwehr mit NATO – allerdings mit eigenem System

Die USA werden auf dem NATO-Gipfel einen Drei-Stufen-Plan zur Raketenabwehr in Europa vorlegen

Weiterlesen …
Streitkräfte/Traumatisierte Soldaten Bundeswehr leidet unter dem Mangel an Psychiatern

Die Bundeswehr kann das Defizit an eigenen Psychiatern trotz der wachsenden Zahl traumatisierter Soldaten nicht beheben

Weiterlesen …

NDR macht peinlichen Rückzieher, um Klage zu entgehen

Kommentare deaktiviert

In dem Beitrag Anfang des Jahres hatte der Sender behauptet, die Firma Ecolog, ein Dienstleister für Streitkräfte in Krisengebieten, sei in Organisierte Kriminalität verstrickt. Außerdem äußerte der NDR den Verdacht, dass die Ecolog AG Aufträge der ISAF (International Security Assistance Force) in Afghanistan für illegale Handlungen missbraucht habe. In diesem Zusammenhang wurde auch “Drogenschmuggel” genannt. Weiter berichtete der NDR über mögliche Hinweise auf “Organisierte Kriminalität” durch die Familie des Ecolog-Gründers. Dafür kassierte der NDR bereits im Frühjahr eine Einstweilige Verfügung vom Landgericht Hamburg. “Die Vorwürfe sind sämtlich haltlos und ohne jede Substanz”, erklärte Thomas Wachowitz, Geschäftsführender Vorstand der Ecolog AG seinerzeit und kündigte an, man werde möglicherweise gegen den NDR Schadensersatzansprüche geltend machen. Dem NDR drohte eine Millionenklage. Darauf hat das Unternehmen laut Kontakter nun verzichtet; beide Parteien haben sich jetzt außergerichtlich geeinigt, wie NDR und Ecolog bestätigen.

Weiterlesen …

NDR entschuldigt sich für Berichterstattung

Kommentare deaktiviert

Um eine Schadensersatzklage zu verhindern, hat sich der NDR auf einen ungewöhnlich weitreichenden Vergleich mit dem Militärdienstleister Ecolog eingelassen. Das Unternehmen arbeitet unter anderem für die deutschen Truppen in Afghanistan. Dem Sender wurde bereits gerichtlich untersagt, weiter zu behaupten, Ecolog habe Drogen aus Afghanistan geschmuggelt. Nun kam der NDR der Firma weiter entgegen. In dem Vergleich verpflichteten sich die Redaktionsverantwortlichen von tagesschau.de und NDR Info, Entschuldigungsbriefe an den Vorstand des Unternehmens und dessen Gründer Nazif Destani zu schreiben.

Weiterlesen …
FDP rechnet nicht mit Aufstockung der deutschen Afghanistan-Truppen

Die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Elke Hoff, rechnet nicht mit einer Aufstockung der deutschen Afghanistan-Truppe im Zuge des neuen Mandats

Weiterlesen …
FDP fordert breiten politischen Konsens für Afghanistan-Strategie zur Stärkung der Moral der kämpfenden Truppe

Die FDP fordert einen “neuen breiten politischen Konsens” für die Strategie der internationalen Afghanistan-Truppen

Weiterlesen …

Kundus-Entschädigung kommt offenbar nicht überall an

Kommentare deaktiviert
Kundus-Entschädigung kommt offenbar nicht überall an

Die Entschädigung der Bundesregierung für die Kundus-Opfer ist offenbar nicht bei allen Hinterbliebenen angekommen

Weiterlesen …
Afghanistan Ex-Wiederaufbauminister Farhang sieht Druck lokaler Machthaber hinter den ungültigen Stimmen

Besonders lokale Machthaber hätten offenbar mit finanziellen Mitteln versucht, die Wahl zu beeinflussen

Weiterlesen …
SPD fordert Regierung auf, ihrer Berichterstattungspflicht zum Afghanistan-Mandat nachzukommen Arnold wirbt für 2011 für Mandatsverlängerung

Die SPD hat an die Bundesregierung appelliert, ihrer Berichterstattungspflicht über den Stand der Risiko-Entwicklung für den deutschen Einsatz in Afghanistan nachzukommen

Weiterlesen …

Deutscher Verdächtiger Quelle für Terrorangst

Kommentare deaktiviert

Ahmad S. gilt als eine wesentliche Quelle der aktuellen Terrorwarnungen seitens der USA. “Zurzeit haben wir Zugang zu ihm”, heißt es in den Kreisen. Allerdings gebe es noch keine Erkenntnisse über die Glaubwürdigkeit des Islamisten. Dessen Aussagen würden nun mit den Aussagen anderer Terrorverdächtiger sowie weiterer Erkenntnisse abgeglichen. US-Vizeaußenminister James Steinberg hatte am Donnerstag bekräftigt, dass die Terrorwarnung seines Landes für Europa vorerst bestehen bleibe.

Weiterlesen …

Koalition: Mehr deutsche Soldaten als Ausbilder nach Afghanistan

Kommentare deaktiviert
Koalition: Mehr deutsche Soldaten als Ausbilder nach Afghanistan

Ich halte das für eine notwendige Maßnahme”, sagte die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Elke Hoff

Weiterlesen …

Gleichzeitig zeigte er sich tief besorgt über die aktuellen Geschehnisse in Afghanistan. “Dass Parlamentskandidaten und ihre Helfer bedroht, angegriffen und sogar getötet werden, ist unerträglich”, beklagte er. Es müsse nun alles daran gesetzt werden, dass Warlords oder Taliban-Kämpfer keine weitere Chance bekämen, Angst und Schrecken zu verbreiten.
In diesem Zusammenhang erinnerte Pflug noch einmal an die Steinigung eines Paares im August im afghanischen Distrikt Dasht-i-Archi, der im Verantwortungsbereich der Bundeswehr liegt. Auf Pflugs Anfrage an das Außenministerium zu diesem Vorfall hatte dieses ihm lediglich geantwortet, dass die Bundesregierung die Tat auf das Schärfste verurteile.

Weiterlesen …

Trotz aller Negativ-Schlagzeilen über mehr Gewalt in Afghanistan – der Chef des Stabes bei der Afghanistan-Schutztruppe ISAF, Generalleutnant Bruno Kasdorf, rechnet schon bald mit einem Umschwung am Hindukusch.

Weiterlesen …

Mit Blick auf die internationale Afghanistan-Konferenz hat Caritas-Präsident Peter Neher eine Beteiligung des von der Bundesregierung geforderten “Konzepts der Vernetzten Sicherheit” abgelehnt.

Weiterlesen …

Kanzleramt wertet seine Bundeswehr-Abteilung auf

Kommentare deaktiviert

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) baut im Kanzleramt ein Gegengewicht zum Verteidigungsministerium auf.

Weiterlesen …

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat die jüngste Kritik des Wehrbeauftragten Hellmut Königshaus an Ausrüstung und Ausbildung der Bundeswehr in Afghanistan zurückgewiesen.

Weiterlesen …

Bert Steffens, ein freier Philosoph aus Andernach, hat Joachim Gaucks Rede im Deutschen Theater am 22. Juni 2010 in Berlin einer kritischen Analyse unterzogen. Sein Fazit: “Das war alles Theater.“

Weiterlesen …

Der rot-grüne Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck hat seine Haltung zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr konkretisiert und die Linkspartei in diesem Zusammenhang scharf angegriffen.

Weiterlesen …

Der SPIEGEL zitiert in seiner morgen erscheinenden Ausgabe kritische Stimmen zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr, darunter die ehemaligen Verteidigungsminister Rühe und Struck.

Weiterlesen …

Die Erstellung eines juristischen Gutachtens über das Vorgehen des Verteidigungsministers Guttenberg in der Kundus-Affäre sei “eine Intrige gegen den Minister”, meint SPD-Sprecher Arnold.

Weiterlesen …

Image by .ninja06 via Flickr Info:xtranews Duisburg Magazin. Mehr Hintergrund, mehr Duisburg.   Düsseldorf (ots) – Die in Nordafghanistan stationierten Tornado-Kampfflugzeuge der Bundeswehr sollten künftig auch gegen Taliban eingesetzt werden können. Das forderte der Kommandeur des ISAF-Regionalkommandos Nord, Brigadegeneral Frank Leidenberger, im Gespräch mit der Rheinischen Post (Donnerstag-Ausgabe). "Warum sollen deutsche Soldaten am Boden nicht […]

Weiterlesen …

Image by Bertelsmann Stiftung via Flickr Als die heutige Regierungschefin noch Oppositionsführerin war und ihr die Gelegenheit zufiel, in Absprache mit ihrem heutigen Stellvertreter (doch, doch, doch! so etwas gibt es: den Vizekanzler) einen Kandidaten für das Staatsoberhaupt vorzuschlagen, kam ihr ein Mann in den Sinn, der es in esoterischen Finanzkreisen durchaus zu einer gewissen […]

Weiterlesen …

Image via Wikipedia Info:xtranews Duisburg Magazin. Mehr Hintergrund, mehr Duisburg.   Bielefeld (ots) – Bielefeld. Mit Empörung reagierte Rainer Arnold, sicherheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, auf Unterstellungen der Linken, der Afghanistan-Einsatz diene der Durchsetzung wirtschaftspolitischer Interessen: "Das ist wirklich völliger Quatsch",sagt der SPD-Politiker in einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Freitagsausagabe). Gesine Lötzsch, […]

Weiterlesen …

Image via Wikipedia Info:xtranews Duisburg Magazin. Mehr Hintergrund, mehr Duisburg. Berlin (ots) – Die FDP-Verteidigungspolitikerin Elke Hoff hat Bundespräsident Horst Köhler gegen Kritik an seinen Äußerungen über einen wirtschaftlichen Hintergrund des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr in Schutz genommen. Köhlers Hinweis darauf, dass die Bundeswehr in Afghanistan auch zum Schutz deutscher Wirtschaftsinteressen im Einsatz sei, werde von […]

Weiterlesen …

Bundeswehr rüstet sich für neue Gefechte mit Taliban

Kommentare deaktiviert

Image via Wikipedia   Info:xtranews Duisburg Magazin. Mehr Hintergrund, mehr Duisburg. Die Bundeswehr bereitet die Soldaten, die demnächst die Truppen in Afghanistan verstärken sollen, intensiver denn je auf Kampfsituationen und Gefechte mit den Taliban vor. Damit reagiert sie, wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab meldet, auf die zwei tödlichen Attacken im April, bei denen insgesamt […]

Weiterlesen …

Image via Wikipedia Info:xtranews Duisburg Magazin. Mehr Hintergrund, mehr Duisburg. Leipzig (ots) – Mit einem Ausbau des öffentlichen Dienstes, Steuererhöhungen und Kürzungen im Verteidigungsbereich könnte der Staat, ginge es nach der Links-Partei, auch in Zeiten der großen Finanzkrise eine gerechte Politik machen. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Montag-Ausgabe) sagte deren Fraktionschef im Bundestag, […]

Weiterlesen …

Image by Getty Images via Daylife Hamburg (ots) – Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat bei der ZEIT MATINEE am 16. Mai 2010 im Hamburger Thalia Theater eine strukturelle Veränderung der Bundeswehr angekündigt: "Einige Strukturen in der Bundeswehr atmen noch den Geist des Kalten Krieges". Dies gelte auch für die NATO und andere Institutionen. Um Konflikten […]

Weiterlesen …

Image via Wikipedia Bremen. Die Angehörigen der zivilen Opfer des Nato-Luftschlags bei Kundus wollen klagen – trotz der von der Bundesregierung in Aussicht gestellten Entschädigung. Dies sagte Rechtsanwalt Karim Popal dem Bremer “Weser-Kurier” (Dienstagsausgabe). Der Bremer Anwalt ist seit Sonntag in Afghanistan und bereitet Klagen für seine 79 Mandanten vor. Mitte April hatte das Verteidigungsministerium […]

Weiterlesen …

Berlin (ots) – Zum diesjährigen Internationalen Tag der Pressefreiheit zieht Reporter ohne Grenzen (ROG) eine kritische Bilanz: "Immer noch verdienen aus unserer Sicht 40 Politiker, Regierungsvertreter, paramilitärische und terroristische Organisationen, kriminelle Netzwerke und Führer radikal-religiöser Gruppen den Titel ‘Feinde der Pressefreiheit’. Sie verfolgen kritische und unabhängige Journalisten, greifen dabei auf Mittel wie willkürliche Verhaftungen zurück […]

Weiterlesen …

ZDF-Politbarometer FDP und Westerwelle weiter im Tief

Kommentare deaktiviert

Image by xtranews.de via Flickr Mainz (ots) – An diesem Wochenende will die FDP ihr im Volumen reduziertes Steuerentlastungskonzept verabschieden. Inzwischen halten nur noch 33 Prozent (März: 37 Prozent) Steuerentlastungen trotz der hohen Verschuldung Deutschlands für richtig, 61 Prozent (März: 57 Prozent) lehnen sie ab (weiß nicht: 6 Prozent). Lediglich die Anhänger der FDP sprechen […]

Weiterlesen …

DJV fordert vom Bundestag mehr Offenheit für Medien

Kommentare deaktiviert

Berlin (ots) – Der Deutsche Journalisten-Verband hat die Abgeordneten des Deutschen Bundestags aufgefordert, ihre zum Teil restriktive Haltung gegenüber der Live-Berichterstattung aus den Ausschüssen des Parlaments aufzugeben. Anlass ist das gegenüber dem Sender Phoenix ausgesprochene Fernsehverbot, das die Sondersitzung des Verkehrsausschusses am Dienstag dieser Woche und die Sitzung des Kundus-Untersuchungsausschusses am heutigen Donnerstag betraf. Wie […]

Weiterlesen …

Partnering im Parlament: Grillen und gegrillt werden

Kommentare deaktiviert

Bild: Spiegel-Titel 16 / 2010   Hin und wieder ist es an der Zeit, seinen Englisch-Wortschatz ein wenig aufzumöbeln. Oder wussten Sie etwa, was Partnering auf deutsch heißt? Dabei: so schwer ist es ja eigentlich nicht. Den Begriff „Partner“ kann man ja heute nicht mehr als Fremdwort betrachten, so eingedeutscht wie er ist. Und die […]

Weiterlesen …
Page 1 of 6123Next ›Last »