Finden Sie uns auf Google+
START » Posts tagged with » Afghanistan

Krieg in Afghanistan: Über Pisser und griechische Mythologie, Killer und Massenmörder

Haben Sie das mitbekommen? Das war doch wohl ein echt starkes Stück, oder?! Aber sicher haben Sie das mitgekriegt. Es wurde ja auch in allen Medien breitgetreten, dieses Video von 39 Sekunden. US-Marines pinkeln auf tote Taliban, möglicherweise frisch von ihnen ins Jenseits befördert. Dagegen ist soweit nichts zu sagen, also gegen das Ins-Jenseits-Befördern. Zu […]

Berlin (ots) – Nach dem jüngsten tödlichen Anschlag in Afghanistan fordert der Deutsche BundeswehrVerband eine Überprüfung der politischen und militärstrategischen Konzepte für den Einsatz am Hindukusch. Der Bundesvorsitzende Oberst Ulrich Kirsch: "Wir trauern um den vierten gefallenen Soldaten in neun Tagen. Die Taliban legen derzeit ein erschreckendes Tempo bei ihren Anschlägen vor. Es wird Zeit, […]

Weiterlesen …

Ex-General kritisiert Guttenberg

Kommentare deaktiviert
Ex-General kritisiert Guttenberg

Helmut Willmann, der frühere Heeresinspekteur der Bundeswehr, wirft Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Umgang mit den Vorfällen bei der Bundeswehr schlechte Amtsführung vor

Weiterlesen …

Margot Käßmann: “Der Druck war unfassbar”

Kommentare deaktiviert
Margot Käßmann: “Der Druck war unfassbar”

Margot Käßmann, ehemalige Bischöfin, die im Februar wegen einer Alkoholfahrt zurückgetreten war, zieht Bilanz. “Der Druck war unfassbar

Weiterlesen …
USA bereiten weltweit Regierungen auf WIKILEAKS-Veröffentlichungen vor

Tausende von bisher geheimgehaltenen US-Dossiers, Einschätzungen, Protokolle und Depeschen des US-Aussenministeriums will Wikileaks heute weltweit veröffentlichen

Weiterlesen …
Paul Schäfer (Die Linke): Neue NATO-Strategie für Frieden und Sicherheit völlig ungeeignet

Die Fraktion DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf, diese Aspekte in die Verhandlungen um die künftige NATO-Strategie einzubringen und nachdrücklich dafür zu werben

Weiterlesen …
Regierungsbeauftragter Steiner: Krieg in Afghanistan ist nicht zu gewinnen

Die Bundesregierung geht nicht davon aus, dass der Krieg in Afghanistan noch zu gewinnen ist, obwohl die Alliierten unter Führung der USA immer mehr Soldaten an den Hindukusch geschickt haben

Weiterlesen …

Terrorwarnung und das Leben geht weiter

Kommentare deaktiviert
Terrorwarnung und das Leben geht weiter

Es scheint, als überschlagen sich die Agenturen und Zeitungen mit immer neuen Terrorwarnungen und Hinweisen. Seit der gestrigen PK des Bundesinnenministers gibt es mittlerweile hunderte von Artikeln und Kommentaren zu diesem aktuellen Thema

Weiterlesen …
ZDF-Exklusiv: USA wollen Drei-Stufen-Plan zur Raketenabwehr für Europa vorlegen Russland offenbar bereit zu gemeinsamer Raketenabwehr mit NATO – allerdings mit eigenem System

Die USA werden auf dem NATO-Gipfel einen Drei-Stufen-Plan zur Raketenabwehr in Europa vorlegen

Weiterlesen …
Streitkräfte/Traumatisierte Soldaten Bundeswehr leidet unter dem Mangel an Psychiatern

Die Bundeswehr kann das Defizit an eigenen Psychiatern trotz der wachsenden Zahl traumatisierter Soldaten nicht beheben

Weiterlesen …

NDR macht peinlichen Rückzieher, um Klage zu entgehen

Kommentare deaktiviert

In dem Beitrag Anfang des Jahres hatte der Sender behauptet, die Firma Ecolog, ein Dienstleister für Streitkräfte in Krisengebieten, sei in Organisierte Kriminalität verstrickt. Außerdem äußerte der NDR den Verdacht, dass die Ecolog AG Aufträge der ISAF (International Security Assistance Force) in Afghanistan für illegale Handlungen missbraucht habe. In diesem Zusammenhang wurde auch “Drogenschmuggel” genannt. Weiter berichtete der NDR über mögliche Hinweise auf “Organisierte Kriminalität” durch die Familie des Ecolog-Gründers. Dafür kassierte der NDR bereits im Frühjahr eine Einstweilige Verfügung vom Landgericht Hamburg. “Die Vorwürfe sind sämtlich haltlos und ohne jede Substanz”, erklärte Thomas Wachowitz, Geschäftsführender Vorstand der Ecolog AG seinerzeit und kündigte an, man werde möglicherweise gegen den NDR Schadensersatzansprüche geltend machen. Dem NDR drohte eine Millionenklage. Darauf hat das Unternehmen laut Kontakter nun verzichtet; beide Parteien haben sich jetzt außergerichtlich geeinigt, wie NDR und Ecolog bestätigen.

Weiterlesen …

NDR entschuldigt sich für Berichterstattung

Kommentare deaktiviert

Um eine Schadensersatzklage zu verhindern, hat sich der NDR auf einen ungewöhnlich weitreichenden Vergleich mit dem Militärdienstleister Ecolog eingelassen. Das Unternehmen arbeitet unter anderem für die deutschen Truppen in Afghanistan. Dem Sender wurde bereits gerichtlich untersagt, weiter zu behaupten, Ecolog habe Drogen aus Afghanistan geschmuggelt. Nun kam der NDR der Firma weiter entgegen. In dem Vergleich verpflichteten sich die Redaktionsverantwortlichen von tagesschau.de und NDR Info, Entschuldigungsbriefe an den Vorstand des Unternehmens und dessen Gründer Nazif Destani zu schreiben.

Weiterlesen …
FDP rechnet nicht mit Aufstockung der deutschen Afghanistan-Truppen

Die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Elke Hoff, rechnet nicht mit einer Aufstockung der deutschen Afghanistan-Truppe im Zuge des neuen Mandats

Weiterlesen …
FDP fordert breiten politischen Konsens für Afghanistan-Strategie zur Stärkung der Moral der kämpfenden Truppe

Die FDP fordert einen “neuen breiten politischen Konsens” für die Strategie der internationalen Afghanistan-Truppen

Weiterlesen …

Kundus-Entschädigung kommt offenbar nicht überall an

Kommentare deaktiviert
Kundus-Entschädigung kommt offenbar nicht überall an

Die Entschädigung der Bundesregierung für die Kundus-Opfer ist offenbar nicht bei allen Hinterbliebenen angekommen

Weiterlesen …
Afghanistan Ex-Wiederaufbauminister Farhang sieht Druck lokaler Machthaber hinter den ungültigen Stimmen

Besonders lokale Machthaber hätten offenbar mit finanziellen Mitteln versucht, die Wahl zu beeinflussen

Weiterlesen …
SPD fordert Regierung auf, ihrer Berichterstattungspflicht zum Afghanistan-Mandat nachzukommen Arnold wirbt für 2011 für Mandatsverlängerung

Die SPD hat an die Bundesregierung appelliert, ihrer Berichterstattungspflicht über den Stand der Risiko-Entwicklung für den deutschen Einsatz in Afghanistan nachzukommen

Weiterlesen …

Deutscher Verdächtiger Quelle für Terrorangst

Kommentare deaktiviert

Ahmad S. gilt als eine wesentliche Quelle der aktuellen Terrorwarnungen seitens der USA. “Zurzeit haben wir Zugang zu ihm”, heißt es in den Kreisen. Allerdings gebe es noch keine Erkenntnisse über die Glaubwürdigkeit des Islamisten. Dessen Aussagen würden nun mit den Aussagen anderer Terrorverdächtiger sowie weiterer Erkenntnisse abgeglichen. US-Vizeaußenminister James Steinberg hatte am Donnerstag bekräftigt, dass die Terrorwarnung seines Landes für Europa vorerst bestehen bleibe.

Weiterlesen …

Koalition: Mehr deutsche Soldaten als Ausbilder nach Afghanistan

Kommentare deaktiviert
Koalition: Mehr deutsche Soldaten als Ausbilder nach Afghanistan

Ich halte das für eine notwendige Maßnahme”, sagte die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Elke Hoff

Weiterlesen …

Gleichzeitig zeigte er sich tief besorgt über die aktuellen Geschehnisse in Afghanistan. “Dass Parlamentskandidaten und ihre Helfer bedroht, angegriffen und sogar getötet werden, ist unerträglich”, beklagte er. Es müsse nun alles daran gesetzt werden, dass Warlords oder Taliban-Kämpfer keine weitere Chance bekämen, Angst und Schrecken zu verbreiten.
In diesem Zusammenhang erinnerte Pflug noch einmal an die Steinigung eines Paares im August im afghanischen Distrikt Dasht-i-Archi, der im Verantwortungsbereich der Bundeswehr liegt. Auf Pflugs Anfrage an das Außenministerium zu diesem Vorfall hatte dieses ihm lediglich geantwortet, dass die Bundesregierung die Tat auf das Schärfste verurteile.

Weiterlesen …
Page 1 of 12123Next ›Last »