Finden Sie uns auf Google+
START » Archives by category » Politik » Soziales

SPD Duissern informiert: Kinderbetreuung in Duisburg

Der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab dem ersten Lebensjahr ist ein Meilenstein in der deutschen Familienpolitik. Ab August vergangenen Jahres können alle Eltern, die wollen, einen Kitaplatz oder eine Tagesbetreuung für ihr Kind in Anspruch nehmen. Damit hat die Politik ein wichtiges Zwischenziel für Familien in Deutschland erreicht. Kommunen wie Duisburg fällt nun die Aufgabe zu, […]

Von Hoeneß bis Hartz IV: Deutschland – einig Gier-Land – Ein Kommentar über einen „Sozialschmarotzer“

Ein Kommentar über einen „Sozialschmarotzer“ von Hartz4-Plattform-Sprecherin Brigitte Vallenthin „Wir müssen weiter machen, was wir von Uli gelernt haben“ – meint Pep Guardiola am Tag danach. Und Ex-Präsidenten Hoeneß sagt: Ja – zur Ortsabwesenheit vom Tegernsee um in Landsberg Urlaub vom Job zu machen, wo er sich mit Ersttätern der Wirtschaftskriminalität treffen wird – so […]

Weiterlesen …

Die Landesregierung verantwortet bereits zwei Sammelabschiebungen in diesem Jahr – und das obwohl sich SPD und Grüne noch im Dezember für eine ‚Rückführungspraxis ohne unzumutbare Härten‘ eingesetzt hatten. Laut der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Piratenfraktion hat am 21. Januar ein Sammelcharter nach Mazedonien und am 4. Februar nach Serbien stattgefunden. Der nächste Sammelcharter […]

Weiterlesen …

Inklusion ist nicht zum Billigtarif zu haben

Kommentare deaktiviert

Diakonie RWL-Vorstandssprecher Dr. Uwe Becker fordert mehr Substanz und Qualität im inklusiven Bildungssystem „Inklusion im Bildungssystem ist nicht zum Billigtarif zu haben“, so Professor Dr. Uwe Becker, Sprecher des Vorstands der Diakonie RWL. Das jüngst vom Bildungsforscher Professor Klaus Klemm veröffentlichte Gutachten sage endlich die inklusionspolitische Wahrheit. „Wir brauchen mehr Substanz und Qualität im inklusiven […]

Weiterlesen …

Seit fast 1 Jahr mache ich als aktiver Mitläufer auch Sozialberatung (pro Woche ca. 25-30 Menschen) beim Verein Bürger für Bürger Duisburg e.V.. Durchschnittlich werden pro Tag 3-6 Menschen zu verschiedenen Ämtern im gesamten Duisburger Bereich und umliegenden Städten/Kreisen begleitet. Durch die Hilfe vieler Menschen konnte zu diesem Zweck im vergangenen Jahr auch ein Auto […]

Weiterlesen …

Nebenjob trotz Arbeitslosengeld I – was ist erlaubt?

Kommentare deaktiviert

Mit dem Arbeitslosengeld I (ALG I) auszukommen, ist nicht immer leicht. Vor allem dann nicht, wenn der bisherigeNettolohn voll einkalkuliert und verplant war. Diese Budgetlücken dürfen Arbeitslose mit Nebenjobs füllen.Vorausgesetzt, es werden dabei einige Regeln beachtet. Miete, Nebenkosten für Strom, Gas, Wasser, fürs Telefon, für Versicherungen und Benzin, nicht zu vergessen Lebensmittel und Kleidung. Alles ist klar durchkalkuliert und ans monatliche Einkommen gekoppelt. Es reicht genau, ohne große Luft nach oben. Vor allem viele Familien leben in der geschilderten finanziellen Situation. “Wenn dann durch Jobverlust auch nur […]

Weiterlesen …
Offener Brief an den Energie-Minister von Hartz4-Plattform-Sprecherin Brigitte Vallenthin

Glückwunsch, Herr Gabriel, Sie haben es geschafft! – wenn am Ende auch nicht ganz ohne Druck auf die SPD-Basis. Aber, Sie haben es eben geschafft. Sie haben den gewünschten, gut bezahlten Job. Obendrein nehmen Sie sich die Freiheit – wer sonst könnte sich das erlauben, jeden Mittwoch mal eben von Berlin nach Göttingen zu fahren, […]

Weiterlesen …
Initiative gegen Duisburger Zustände kritisiert antiziganistische Äußerungen des Sozialdezernenten Reinhold Spaniel (SPD)

„Wir gehen davon aus, dass die Bewohner auf Grund ihrer hohen Mobilität weiterziehen und die Stadt verlassen“, sagte der Sozialdezernent der Stadt Duisburg, Reinhold Spaniel (SPD), gestern gegenüber der WAZ, nachdem bekannt wurde, dass die von Teilen der Medien so getauften “Problemhäuser” in Duisburg-Bergheim geräumt werden sollen. Hiermit bedient Spaniel ein jahrhunderte altes antiziganistisches Vorurteil. Dazu […]

Weiterlesen …

Wegen der zuletzt in der Öffentlichkeit vielfach diskutierten Personalsituation im jobcenter Duisburg möchten die beiden Träger des jobcenters, Stadt Duisburg und Agentur für Arbeit, in dieser Frage für mehr Transparenz und mehr Sachlichkeit sorgen. Beide Träger sind sich dabei einig: „Es wird viel unternommen, um für die Kunden eine gute Dienstleistung zu erbringen und den […]

Weiterlesen …

Schon 40.000 fordern: Abschaffung der ALGII-Sanktionen

Kommentare deaktiviert
Schon 40.000 fordern: Abschaffung der ALGII-Sanktionen

Noch  bis zum 18. Dezember 2013 kann die Petition 46483 “Arbeitslosengeld II –  Abschaffung der Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB  XII)” unterzeichnet werden. Die  Petition fordert die ersatzlose Streichung der Paragraphen des  Sozialgesetzbuches, welche eine Minderung des Regelanspruchs Bedürftiger  bis hin zur kompletten Leistungsaufhebung erlauben. Durch  die aktuelle Gesetzgebung ist es der Agentur […]

Weiterlesen …

ver.di Dusiburg: „So nicht Helios“

Kommentare deaktiviert
ver.di Dusiburg: „So nicht Helios“

Die Gewerkschaft ver.di hält den Verkauf der Küche des Helios Klinikums an Klüh sowie  die Auslagerung der Pforten, Grünflächen und der Schrankverwaltung ebenfalls an Klüh für bedenklich und wirtschaftlich sogar für unsinnig. Klüh als neuer Betreiber muß nun eine Mehrwertsteuer aufbringen. „Dies so Gewerkschaftssekretär Harald Hüskes, verteuert die Leistungen um 7% Küche und 19% bei […]

Weiterlesen …
Die feuchten Träume der Überwachungsfanatiker: Arbeitsagentur will Hartz-IV-Empfänger überwachen

Die Bundesagentur für Arbeit hat angekündigt, ALG I und II-Empfänger zu überwachen und ihre Aktivitäten bei Online-Händlern zu überprüfen. Außerdem soll künftig der Datenabgleich auf Versicherungen und Grundbuchämter ausgeweitet werden. Torsten Sommer, Arbeitspolitischer Sprecher der Piratenfraktion im Landtag NRW: „Die Datensammelwut hat die Bundesagentur für Arbeit erreicht. Die Datenskandale der vergangenen Monate von NSA & […]

Weiterlesen …

Bärbel Bas zum Weltdiabetestag 2013

Kommentare deaktiviert

Zum Welt-Diabetes-Tag der Vereinten Nationen am 14.11.2013 erklärt die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitspolitikerin Bärbel Bas:   Diabetes ist auf dem besten Weg, Volkskrankheit Nr. 1 zu werden. Sechs Millionen Deutsche sind erkrankt. 1,3 Millionen davon wissen es nicht einmal. Mit über 6% stark übergewichtigen Kinder in Deutschland wächst zudem eine neue Risikogruppe heran. Zwar wird […]

Weiterlesen …
Der Verband Duisburger Bürgervereine zeichnet aus: Bürgerehrenwappen 2013 für Verdienste um Duisburg

„Ehrenamtliches Engagement macht unsere Stadt reicher“, erklärte Oberbürgermeister Sören Link in seiner Begrüßung. Engagement heißt: an Lösungen mitarbeiten. „Kritik ohne Lösungen ist nur bla-bla“, bekräftigte Hermann Weßlau, 1. Vorsitzender des Verbandes Duisburger Bürgervereine.   Im großen Ratssaal ehrte Hermann Weßlau im Beisein von Oberbürgermeister Sören Link die diesjährigen Bürgerehrenwappen-Träger des Verbandes Duisburger Bürgervereine. Diese Auszeichnung […]

Weiterlesen …
Drei Romademos in Rheinhausen: Gegen Nazis – “Motherfuckers, Stronzi”

Drei Demonstrationen zum Einwanderergeschehen von Rumänen und Bulgaren in Duisburg-Rheinhausen am gestrigen Samstag zeigten: Die Lage wird unübersichtlich. Wutbürger demonstrierten gegen die Obrigkeit. Christen, Linke und jugendliche Antifas brüllten die rechtsextremistische Kleinpartei Pro NRW nieder. Und der Nachwuchs der Satudarah-Rocker versuchte gegen diese Demokraten und die Roma-Neubürger aufzumucken.   Rheinhauser Markt. Samstag nachmittag. Die Mutter […]

Weiterlesen …
Duisburg: Verein „Stimme der Migranten“ zieht sich aus den Peschen zurück

Nach der heutigen Sitzung des runden Tisches zur Peschen-Problematik, zu der Stadtdirektor und Sozialdezernent Reinhold Spaniel, neben den Wohlfahrtsverbänden auch den Verein „Stimme der Migranten“ geladen hatte, scheint das Band zwischen den Roma-Vertretern, Wohlfahrtsverbänden und der Stadt Duisburg zerschnitten zu sein.   „Man hat uns weder beachtet noch mit uns gesprochen“, berichtet eine zutiefst angeschlagene […]

Weiterlesen …
Sarah Philipp zum Wohnungsaufsichtsgesetz: „Nicht nur reden, sondern handeln!“ – „Wir entlasten die Nachbarschaften“

Der für Bauen und Wohnen zuständige Minister Michael Groschek hat heute den Landtagsausschuss über den aktuellen Stand des Wohnungsaufsichtsgesetzes informiert. „Die rot-grüne Koalition und die Landesregierung stärken die Wohnungsaufsicht. Unser Gesetz ist auf dem Weg. Das ist eine gute Nachricht für Duisburg“, erklärte dazu die örtliche Landtagsabgeordnete Sarah Philipp, die unter anderem Mitglied im Ausschuss […]

Weiterlesen …
Bergheimer Problemhaus: Roma besetzten Sozialarbeitsprojekt

Die Lage rund um das in den Peschen gelegene Problemhaus in Rheinhausen-Bergheim verschärft sich. Gestern, Mittwoch abends, kam es zu einem Übergriff. Etwa 50 Roma drangen in die Schulungsräume des Vereins ‘Zukunftsorientierte Förderung’ ein. Nach Augenzeugenberichten stellt sich der Vorfall so dar: Kurz nach 20.00 Uhr drangen etwa 50 im benachbarten Problemhaus beheimatete Roma in […]

Weiterlesen …
Hochfeld: Stadtteilbüro bald nur halbtags, Strassenverbrechen im Normalmass

Duisburg-Hochfeld ist gewöhnlicher als die subjektive Lage scheint. Auf der 137. Sitzung des Runden Tisches zu Duisburg-Hochfeld trug auch der Dorfsheriff der hiesigen Wache vor. Vor dem korporatistischen Gremium, besetzt von Wohlfahrtsverbandsrepräsentanten und engagierten Bürgern, gab Rolf Günter, Chef der Hochfelder Wache, einen Einblick in die vorläufige polizeiliche Kriminalstatistik. Was Hochfeld angeht, dozierte er Zahlen […]

Weiterlesen …
Vereinbarkeit von Beruf und Familie neu denken – EFH, Stadt Bochum, Wirtschaftsförderung und IHK wollen Vereinbarkeit von Beruf und Pflege verbessern

„Ich sehe Bochum nicht nur als ‚UniverCity‘, sondern auch als ‚VereinbarkeitsCity‘“ – so skizziert Prof. Dr. Irene Gerlach, Prorektorin an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (EFH R-W-L) in Bochum ihre Zukunftsvisionen für die Stadt. Sie spielt damit auf die Schwierigkeiten für Beschäftigte an, ihre Erwerbsarbeit mit der Pflege älterer Angehöriger zu vereinbaren. „Das ist ein massives […]

Weiterlesen …
Duisburg: Die Zigeunerbaronin von Bergheim

Sie ist angefressen, sie will reden. Sie erkärt sich. Die Zigeunerbaronin von Bergheim. Kundige wunderten sich. Auf der Demo vor dem Romahochhaus gegen die Nazis letzten Donnerstag. Stämmige Ordner standen vor dem Hofeingang des Problemhauses. Alle trugen ein gelbes T-Shirt. Aufschrift: ‘Stimme der Migranten‘. Das wäre ein schlecht beleumundeter Verein, sagten die Wohlfahrtsverbände der Stadt […]

Weiterlesen …
Update IV – Eskalation im Romahochhaus: Stadt blufft mit Abschiebungen

Sie rückten an im Morgengrauen. Und überprüften alle Leute. Um die 700 Bewohner wurden im bundesweit bekannten Problemhaus festgestellt. Also zunächst weniger als die doppelte Summe, die von Heimatzeitungen und interessierten Seiten ins Spiel gebracht wurde. Dabei drangen kommunal Bedienstete wohl auch in Wohnräume der Bewohner der Liegenschaft ‘In den Peschen ein’. Wie Augenzeugen berichten. […]

Weiterlesen …
Roma in Duisburg Hochfeld: „Wir wollen euch mit unseren Besen was wieder geben“

Ziemlich überrascht schauten heute Vormittag einige Hochfelder, als sich mehrere Roma, mit Besen bewaffnet, rund um den Brückenplatz den Dreck von den Bürgersteigen fegten. Diese Aktion hatte die Vorsitzende des Vereins „Stimme der Migranten“ Vasilka Bettzieche“ angeregt. „Ich habe mit den Roma gesprochen, die tagtäglich bei mir Rat suchen und ihnen klar gemacht, dass sie […]

Weiterlesen …
Hochfelder Klüngelklub: Bergheim ist auch Marxloh, Bergheim ist auch Hochfeld

Angesichts der Gegendemonstrationen in Duisburg-Marxloh und Duisburg-Bergheim erklärt Thomas Rensing, Vorsitzender des Duisburg-Hochfelder Bürgervereins Klüngelklub: Auch unser Bürgerverein, als Teil der Duisburger Zivilgesellschaft, beteiligt sich heute an den Gegendemonstrationen gegen die rechtsextremen Rattenfänger. Auch wir in Hochfeld stehen vor ähnlichen Problemen wie unsere Nachbarn in Bergheim. Wir haben Verständnis dafür, dass sich die Armutsflüchtlinge aus […]

Weiterlesen …
Alt werden in Duisburg Hamborn – was wünsche ich mir für mein Quartier?

Zu diesem Thema diskutierten am Dienstag die Gäste bei einer Podiumsdiskussion des BBZ der AWO Duisburg. Heimatgefühl und Verbundenheit mit dem Viertel spielten dabei die größte Rolle. Unter der Regie des Runden Tisches Demenz Duisburg Nord und der Alzheimer Gesellschaft Duisburg, trafen sich Mahmut Özdemir (SPD Bundestagskandidat), Friedrich Höffken (Seniorenbeirat Stadt Duisburg), Pater Thomas Lüke […]

Weiterlesen …
Ein bisschen Frieden – Nachtwache am Rheinhauser Problemhaus

In der Nacht auf den Donnerstag blieb die Lage an dem von Roma bewohnten Hochhaus in Duisburg-Rheinhausen entspannt. Aufgrund fortandauernder Hetze gegen die Bewohner organisierten Nachbarn erneut eine Nachtwache. Sie kamen, um zu bleiben. Der letzte Sommer-Vollmond geht über Rheinhausen-Bergheim auf. Im Hof des bundesweit bekannten Problemhauses spielen viele bunte Kinder. Quirlig und laut. Rechts […]

Weiterlesen …
Duisburg-Bergheim: Rostock-Lichtenhagen jetzt auf Facebook

In Bergheim tobt der Mob, er tobt sich auch auf Facebook aus. Bekanntlich kam es Anfang dieser Woche in einer Facebook-Gruppe mit unduldsamen Tenor zu rassistischen und volksverhetzenden Äusserungen in Bezug auf ein von Rumänen und Bulgaren bewohntes Hochhaus in Duisburg-Bergheim. Aufgrund dessen wären viele Anzeigen bei der Polizei eingegangen, sagt diese. In der Folge […]

Weiterlesen …
Marxloher Merkez-Moschee: Fastenbrechen beengt und überfüllt

Anlieger der in Duisburg-Marxloh gelegenen Merkez-Moschee erheben schwere Vorwürfe hinsichtlich der Abwicklung des allabendlichen Fastenbrechens während des aktuellen Fastenmonats Ramadan. “Die Enge hat mich an die Loveparade erinnert”, schildert ein Beobachter seine Sicht der Dinge. Wie jedes Jahr im Ramadan veranstaltet die Merkez-Moschee in Marxloh allabendlich eine große Fastenbrechen-Feier, die durch das Ordnungsamt für maximal […]

Weiterlesen …
Duisburg-Hochfeld: Glaubenskrieg um Fördermittel

Ein erst seit kurzer Zeit im Problemkiez Duisburg-Hochfeld ansässiger Verein beansprucht, die Rechte der dort eingewanderten Rumänen und Bulgaren zu vertreten. Er bezichtigt die Stadtverwaltung, dessen Ziele zu vernachlässigen. Angeblich aus parteipolitischen Gründen. Sie residieren neben einer Trinkhalle, die sich Hartz-4-Ecke-nennt, in einem ehemaligen Fenstervorhang-Laden, der sich am Markt nicht behaupten konnte. Und sie klagen […]

Weiterlesen …
Frank Knott, aktiver “Mitläufer“ über “fast unglaubliche Zustände“ im Jobcenter

Wie viele von Euch wissen, bin ich mittlerweile mehr oder weniger Vollzeit-Mitläufer. Das bedeutet, ich begleite durchschnittlich zwei, drei Menschen pro Tag zu irgendwelchen Ämtern. Naturgemäß ist mein Haupt-Betätigungsfeld das Jobcenter. Dies bezieht sich auf sämtliche Jobcenter in Duisburg und in den umliegenden Städten. Diese Woche hatte ich wieder mal einen Begleittermin, ich schreibe nun […]

Weiterlesen …

Warnstreik bei der Lebenshilfe Kleve am 15.7

Kommentare deaktiviert

Die Gewerkschaft ver.di fordert für die vier Kindestageseinrichtungen der Lebenshilfe Kleve die Einführung des TV ÖD. Also des Tarifvertrages der bei den staatlichen Einrichtungen gilt. Auf dem Niveau des Tarifvertrages zahlen auch die AWO oder Caritas sowie der LVR. “Die Kolleginnen haben angesichts des stressigen Jobs als Erzieherin, so Gewerkschaftssekretär Harald Hüskes, verdient wie andere […]

Weiterlesen …

Bas fordert umfassende Pflegereform

Kommentare deaktiviert
Bas fordert umfassende Pflegereform

Am morgigen Donnerstag wird das SPD-Konzept zur Reform der Pflegeversicherung im Deutschen Bundestag abschließend beraten. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas erklärt: „Wir brauchen eine umfassende Pflegereform, deshalb haben wir das Thema ganz oben auf die Tagesordnung gesetzt.” Die Pflegeversicherung habe durch die schwarz-gelbe Bundesregierung vier wichtige Jahre verloren. „Der Koalition fehlt der Mut zu sagen, dass […]

Weiterlesen …
Bürger für Bürger Duisburg e.V. veranstaltet Bücherflohmarkt im Vereinsheim

Am Sonntag, 07.07.2013, findet im Vereinsheim von Bürger für Bürger Duisburg e.V. ein Flohmarkt statt, bei dem wir ca. 5-6.000 Bücher zum Verkauf anbieten. Zu diesem Zweck ist das Vereinsheim auf der Brahmsstraße 5a, 47226 Duisburg von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Alkoholfreie Getränke werden zum sozialen Preis ebenfalls angeboten. Die gesamten Verkaufseinnahmen gehen in […]

Weiterlesen …

Als Arbeitsloser in Urlaub fahren? Ja, aber nur mit Zustimmung der Arbeitsagentur! Urlaubszeit ist Reisezeit und die steht jetzt wieder vor der Tür: Die Agentur für Arbeit Duisburg weist daher ihre Kunden darauf hin, dass bei Reiseplänen in der Sommerzeit eine Einwilligung durch die Agentur für Arbeit eingeholt werden muss. Voraussetzung für eine Zustimmung ist […]

Weiterlesen …
ver.di: “„Sagen sie doch einfach mal Dankeschön!“ Anerkennung im Gesundheits- und Sozialwesen

Eine erfolgreiche Aktion wird zur Tradition: zum zweiten Mal ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) den 20. Juni zum „Tag der Wertschätzung für die Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialwesen aus. Motto: „Sagen sie doch einfach mal Dankeschön!“   Die positiven Reaktionen von Beschäftigten auf die kreativen Ideen einiger Arbeitgeber im letzten Jahr haben gezeigt, wie wichtig […]

Weiterlesen …

Den Auftakt zur Verkehrswendekonferenz machte ein Vortrag von Prof. Heiner Monheim von der Universität Trier. Prof. Monheim hat sich in einem recht weiten Bereich mit dem Thema Verkehr beschäftigt. Angefangen beim Fußgänger und Radfahrer über ÖPNV bis hin zum Individualverkehr. Er richtete zahlreiche Denkanstöße an das Publikum vor Ort und an das ebenfalls virtuelle anwesende […]

Weiterlesen …

Weiße Riesen ohne Perspektive?

Kommentare deaktiviert

Die Piratenpartei Duisburg beschäftigt sich seit einiger Zeit mit den Hochhäusern in Duisburg-Homberg, die als Weiße Riesen bekannt sind. Die Ruine an der Ottostraße 24-30 wurde bereits vor zehn Jahren leergezogen. Seitdem häufen sich kontinuierlich Schulden bei der Stadt Duisburg bzw. ihren Tochtergesellschaften an. Eine Berechnung mit öffentlich zugänglichen Werten unter Annahme einer mittleren Wohnlage […]

Weiterlesen …

Vor kurzem erhielt ich einen Brief zugespielt bzgl. eines angeblichen Gewinnspiels von einer “Firma” die sich selbst als Clever Tank bezeichnet. Außer der dem Logo, einer Ortsangabe und einem Datum fanden sich auf dem Briefumschlag und dem Anschreiben keine weiteren Angaben zu der Firma. Hier sollten bei jedem sofort die Alarmglocken klingen, denn es gibt […]

Weiterlesen …
„Gib einer Gruppe einen schlechten Namen und sie wird ihm nachkommen“

Die Einwanderung aus Südosteuropa sorgt in Duisburg für Diskussionen, die teilweise mit erheblichem Engagement geführt werden. Vereinfacht ausgedrückt spaltet sie die Duisburger Stadtgesellschaft in zwei Lager: die Einen, die „für die Roma“ sind, und die Anderen, die „gegen die Roma“ sind. Die Einen, das sind die Kirchen, die Gewerkschaften und die Parteien, kurz: das „Establishment“ […]

Weiterlesen …

Willkommen im Paradies

Kommentare deaktiviert

Ich melde mich aus Hochfeld, einem kleinen Stadtteil in Europa, der in den letzten Monaten eine gewisse mediale Präsens bekommen hat. Und das ist gut so. Hochfeld ist ein Synonym für das Phänomen der Armutsmigration. Tagesjournalismus ist nicht der Ort für hintergründig recherchierte Wahrheiten und relativierende Zustandsbeschreibungen. Manches von dem, was wir lesen durften, lässt […]

Weiterlesen …
Page 1 of 18123Next ›Last »