Finden Sie uns auf Google+

Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)

Abgelegt unter: Duisburg,Headline,Meinung,Politik |

Info:
Duisburger Appell zur Freiheit der Kunst Jetzt mitzeichnen

demo 28 8 1058 0 300x200 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)Ich finde es schon wieder bezeichnend, das die Grüne Außenwirkung in Duisburg immer unschönere Züge annimmt. Dabei sind es nur einige wenige Grüne Protagonisten, die dieses Bild zeichnen.

Hier ist ein „Fraktionssprecher“ der Grünen, der eigentlich keiner ist. Ich frage mich, für wen oder was spricht er. Tatsache ist, Dieter Kantel ist nicht der Sprecher der Gesamtfraktion der Grünen im Rat der Stadt. Er ist lediglich von vier grünen RatsvertreterInnen der Ratsgruppe (und nicht der Gesamtfraktion) als deren Sprecher gewählt worden. Über die rechtliche Deutung und Auslegung von Geschäftsordnungen und Satzungen, die dieses eigentlich regeln sollten, kann man streiten.

Was jedoch entscheidender ist, Dieter Kantel repräsentiert nicht (mehr) die Grüne Meinung der Partei und die der Fraktion. Er handelt für sich. Sein Handeln mündet darin, das er sich gegen eindeutige Beschlüsse der Partei und der Fraktion hinweg setzt und sein eigenes Meinungsbild in der Öffentlichkeit darstellt. Er hat keine breite Mehrheit mehr in der Partei und auch in der Gesamtfraktion.

Eigentlich sollte diese Tatsache ihn zum Nachdenken bewegen. Logische Konsequenz wäre auch ein geordneter Rückzug in die zweite Reihe. Was macht er indes? Er schürt weiterhin die „Selbstzerfleischung“ der Grünen in Duisburg und rechtfertigt sein ungrünes Handeln in der Presse mit Halbwahrheiten und rhetorischen Tricks. Er mahnt zur Geschlossenheit, trotz der bestehenden unterschiedlichen Meinungen, macht aber genau das Gegenteil mit dieser Aktion.

Ich begrüße den Beschluss der Grünen in Duisburg, das sich Kantel einem ordentlichen Parteiordnungsverfahren zu stellen hat.

Ralf Welters
Vorstandsmitglied Bündnis 90 / Die Grünen Ortsverband DU-Walsum

Related Posts

  • 13 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)14. Januar 2013 Grüne Walsum: Offener Brief zur geplanten Deponie Wehofen-Nord Im Amtsblatt Nr. 1 vom 15. Januar 2013 der Stadt Duisburg habe ich eine Bekanntmachung zum Planfeststellungsverfahren nach §35 (2) Kreislaufwirtschaftsgesetz für die Erweiterung der Deponie Wehofen – Nord um einen 3. Deponieabschnitt […]
  • 0 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)8. Januar 2013 Walsumer Grüne beenden Unterschriftenaktion zum Erhalt der Hubbrücke Zum Jahreswechsel beendete der Ortsverband Walsum von Bündnis90/Die Grünen seine Unterschriftenaktion zur Instandsetzung und zum Erhalt der am 12.Oktober gesperrten Hubbrücke über dem Walsumer Nordhafen. Der Ortsverbandsvorstand zeigt […]
  • podium 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)18. August 2009 Duisburg: Kommunalwahlkampf in der Rheinhausenhalle Duisburg - Unter Leitung der stellvertretenden ver.di-Geschäftsführerin Britta Munkler trafen sich gestern Arbeitnehmervertreter und interessierte Bürger zu einer Podiumsdiskussion in der Rheinhausenhalle, um den Vertretern der größeren […]
  • 300px SPDposter2005082 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)27. Oktober 2009 Duisburg: Grüne treiben SPD in große Koalition Image via Wikipedia Die Mitgliederversammlung der Grünen hat am Montag in einer Kampfabstimmung mit 43 zu 48 Stimmen Rot-Grün-Rot ausgesprochen. Wie die NRZ (Mittwochsausgabe) berichtet, sei diese Entscheidung „nach hitziger […]
  • Kantel thumb1 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)1. März 2010 Ich will nur GRÜN PUR „Allein kommt Duisburg aus seinen Schulden nicht heraus.“ Diese bahnbrechende Erkenntnis verdanken wir Prof. Dr. Heinz-Dieter Kantel, seines Zeichens Sprecher der grünen Stadtratsfraktion. Gut, möchte man meinen, sowas hat sich der ein […]
  • sauerland2 thumb1 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)8. August 2010 Bundes-Grüne: Abwahl von Duisburger OB "unumgänglich" – Duisburger Stadtratsfraktion soll Sauerland die Unterstützung entziehen Die Grünen-Fraktion im Duisburger Stadtrat weigert sich bisher, einen Abwahlantrag gegen den Oberbürgermeister zu unterstützen, obwohl der Grünen-Landesverband sowie der Duisburger Kreisverband Sauerlands Rücktritt fordert. Die […]
  • hochfeld 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)31. Dezember 2012 “Es wird immer schlimmer in Duisburg und wir alle wissen woran das liegt” Vorgestern tauchte in der Facebook-Gruppe „Stadtpolitik Duisburg“ ein kleines Posting auf. Der unter einem Pseudonym bloggende Autor dieser kurzen Anmerkung hat es nach kurzer Zeit und ersten Protesten selbst wieder gelöscht. Es bestand […]
  • STEAG AG logo 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)25. Oktober 2012 Offener Brief zum Thema Steag-Anteilskauf und seine Folgen Sehr geehrte Damen und Herren, wie Ihnen bereits bekannt sein dürfte, sind die Grünen in Duisburg und in aller erster Linie auch die Grünen des Ortsverbandes Duisburg-Walsum, seit Anbeginn der Debatte um den Anteilskauf der STEAG durch […]
  • gruene duisburg 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)24. August 2009 Kommentar: die Duisburger Grünen und ihr Mediendesaster In einer am letztem Samstag, auf den Internetseiten der Grünen Duisburg veröffentlichen Erklärung, werden die werten "Freundinnen und Freunde" aufgerufen, der geballten Medienkampagne gegen die liebe Freundin Doris Janicki standhaft […]
  • ralf welters thumb1 150x150 Offener Brief zur Personalie Prof. Dr. Dieter Kantel (Duisburger Grüne)12. Oktober 2011 Die getrickste Teilgenehmigung der Steag Ich stelle mir immer wieder die berechtigte Frage, was führt der Konzern Steag und das neue Eigentümer-Konsortium der Ruhr-Stadtwerke (unter Federführung der Duisburger Stadtwerke) im Schilde, wenn durch intransparentes Handeln, gepart […]
Beitrag von auf 6. Februar 2013. Abgelegt unter Duisburg, Headline, Meinung, Politik. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.