Finden Sie uns auf Google+

Warum der Streisand-Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U

Abgelegt unter: Kultur,Netzwelt,Spließ |
300px Bvg logo.svg Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U

Image via Wikipedia

Das Internet ist ein Rhizom und wie Rhizome keinen Anfang und kein Ende haben hat es auch das Internet nicht. Wer von Hyperlink zu Hyperlink klickt und springt, kombiniert alles mit allem und nur der eigene Verstand hilft dann beim Sortieren der Informationen. Wenn einem dies klar ist, dass letztendlich das Internet unkontrollierbar wuchert, der sollte sich dann nicht über Dinge wie den Streisand-Effekt wundern. Wobei hier noch eine Komponente hinzukommt: Die Neugierde und Schadenfreude des Menschen.

So wie die BVG es momentan nicht so ganz versteht, dass der Graffiti-Film “Unlike U” allen Ge- und Verboten widerstehen wird, dass es Menschen geben wird, die den Film trotz kommender Gerichtsurteile – wobei die BVG momentan beweisen muss, dass die eingesandten Szenen der Graffiti-Künstler, die von den Regisseuren verarbeitet wurden, auch wirklich auf ihrem Gebiet stattfanden und das wird wohl noch dauern – die diesen Dokumentarfilm immer wieder online verbreiten werden. Das Kunstwerk im Zeitalter der digitalen Reproduzierbarkeit sperrt sich gegen Verbote. Wer im Zeitalter des Internets gezielt etwas verbietet, spricht damit gerade den Widerstand, das “Jetzt erst Recht” des Internetbenutzers an. Irgendjemand auf der Welt hat notfalls immer noch eine Kopie heruntergeladen, die man wieder online stellen kann.

Info:
Duisburg, Sport, Kultur und Politik. Fotostrecken mit mehr als 60.000 Fotos

Der sogenannte Streisand-Effekt hat allerdings meistens auch eine andere Komponente: Die der rechtschaffenden Empörung, der Verletzung eines Gerechtigkeitsgefühls auf Seiten der Internetnutzer. Das unterscheidet ihn generell von dem Verbreiten von unrechtmäßigem Material zur Verkonsumierung im eigenen Wohnzimmer ebenso wie von der Verbreitung von Bombenanleitungen oder ähnlich brisantem Material im Internet. Beim Streisand-Effekt stehen sich David und Goliath gegenüber und die Sympathien sind klar verteilt: Man hat mit dem kleinen David Mitleid, der sich aufmacht gegen den großen David, der das Internet nicht verstanden hat.

Dass generell Firmen aber immer wieder in diese Falle tappen ist erstaunlich, ja, doch ein zutiefst menschlicher Zug. Denn wer sich angegriffen fühlt, der überlegt nicht sondern schlägt zurück – und mit dem erstbesten Mittel das vorhanden ist. Wie die BVG sich auf ein Urteil beruft, dass der Bundesverfassungsgericht fällte: Kommerziellen Gebrauch von Bildern von Sanssouci dürften nur die Eigentümer selbst machen – allerdings stand der Photograph, den dieses Urteil betraf auf Grund und Boden der Schlossverwaltung von Sanssouci. Doch “Unlike U” ist ein Dokumentarfilm. Einer, der mit eingesandten Clips von illegalen – ja, natürlich sind die Sprayaktionen im Film illegal, das ist nicht der Punkt – Sprayern zusammengestellt wurde. Die BVG wurde jetzt erstmal dazu genötigt für jede einzelne Szene nachzuweisen, dass diese auf dem Gelände der BVG erstellt worden ist. Wie das Gericht dann urteilen wird dürfte für das Urheberrecht und seine Auslegung grundlegend sein. Bis dahin aber bekommen die Macher genau das, was die BVG eigentlich vermeiden wollen dürfte. Aufmerksamkeit statt des schwarzen Peters.

 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U

Related Posts

  • EB U1 978 3 644 10742 7.jpg.459217 150x150 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U15. Oktober 2010 Wie Sascha Lobo sich selbst ins Aus befördert Lobo. Die Antwort stellt den angeblich so internetaffinen Lobo als nicht gerade einen Fachmann für eBooks in Deutschland dar. Das muss man auch nicht sein - aber Cory Doctorow beleidigen, dazu gehört schon etwas Chuzpe.
  • 27 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U10. September 2009 Meinung: Burdas Welt Die Welt des Herrn Burda ist eine seltsame: Auf der einen Seite jammert man darüber, dass das Internet diese ganze Gratiskultur fördere und Google News nicht mit den Autoren teile. Deswegen setzt man bei Burda ja demnächst auf […]
  • luther 150x150 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U8. September 2009 Meinung: Die 17 Thesen der Reformatoren Es scheint als müsse alles, was Thomas Knüwer anpackt unbedingt hochdramatisch sein. Er, der vielfach seinen Journalisten-Kollegen im Weblog Indiskretion Ehrensache den Spiegel vorhielt wenn es um das Thema Internet ging, spielt momentan […]
  • Wolf Commons 150x150 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U19. Oktober 2009 Meinung: Der Herbst kommt – die Abmahnungen fallen von den Bäumen Was in aller Welt haben sich die Hobbybastler da auch gedacht? Packen einfach so eine Tatze auf das Selbstgemachte und stellen das ins Internet? Ja sind die denn des Wahnsinns? Tatzen, mein Gott, alles geht - na ja, okay, fast alles, wir […]
  • 300px River oder 150x150 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U13. August 2011 SEO: Von Rosenverkäufern und anderen Vorurteilen Die Konnotation ist bestimmt rein zufällig, da ich den Tweet von HappyBuddha1975 nur gefavt habe. In dem vergleicht er SEO-Treibende - oder überhaupt Leute, die im Internet Geschäfte machen - mit Rosenverkäufern im wirklichem […]
  • 61vJ0LEiYML. AA1181  150x150 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U10. Januar 2011 “Four Lions”: Eine Dschihadkomödie und die CSU Die beste Art mit einer Gefahr umzugehen ist, ihr ins Gesicht zu lachen oder sie durch den Kakao zu ziehen. Offenbar hat das aber die CSU nicht so ganz verstanden, hält sie doch den britischen Film "Four Lions" für so gefährlich, dass sie […]
  • Presse Symbolfoto 150x150 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U18. Juli 2010 Facebook-Hysterie: Brain10.exe einschalten, bitte! Christian Spließ fragt sich, warum der normale Mensch nicht einsehen kann dass Dinge, die nicht ins Internet gehören sollen, dort auch nicht zu finden sein sollten. Ein Plädoyer für mehr Gehirn.
  • 4 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U16. Juni 2011 Zoom+: Medienkompetenz und eine Minute Ärger Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, eine Korrektur wäre hier von Nöten gewesen. Aber: Das ist eine Minute von knapp dreißig. Darüber kann man sich jetzt groß aufregen, ich tue das nicht. Stattdessen müsste man sich jetzt fragen, wie […]
  • motiv ist in deinem land nicht verfuegbar design 150x150 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U15. Februar 2012 Demo “Stop ACTA” in Duisburg am 25.02.2012 Mehrere tausend Aktivisten werden sich am übernächsten Samstag den 25.02.2012 zusammen tun und Deutschlandweit gegen das ACTA-Abkommen demonstrieren, unter anderem ist eine Demo mit weit über hundert Teilnehmern in Duisburg […]
  • 19 Warum der Streisand Effekt immer wieder zuschlägt: BVG gegen Unlike U19. Januar 2010 Hammelsprung: Wo Herr Becker sich irrt Image via Wikipedia Eigentlich finde ich es ja gut, dieses Hammelsprung-Magazin - bis auf die Tatsache, dass ich trotz Mail an die Redaktion dort immer noch kein Printexemplar der ersten Ausgabe im Postkasten hatte und trotz der […]
Beitrag von auf 6. Dezember 2011. Abgelegt unter Kultur, Netzwelt, Spließ. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.