Finden Sie uns auf Google+

Medien – Mediengesetz in Ungarn: EU-Regierungen müssen sich eindeutig positionieren

Abgelegt unter: Medien,Politik |

„Wenn in einem demokratischen Staat mitten in Europa per Gesetz eine staatliche Medienkontrolle geschaffen wird, dürfen die EU-Staaten dazu nicht schweigen. Dieses Gesetz ist ein nicht hinnehmbarer Angriff auf die Pressefreiheit in Europa“, erklärte Ulrike Maercks-Franzen, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di zu einer vom ungarischen Parlament beschlossenen Verfassungsänderung, wonach ab 2011 ein sogenannter Medienrat über alle Medien wachen soll und enorme Bußgelder verhängen darf, sollte die Berichterstattung nicht „ausgewogen“ sein.
„Ein Land, das ab Januar den EU-Ratsvorsitz übernehmen und damit Europas Stimme sein soll, muss die grundlegenden europäischen Werte teilen. Dazu gehört insbesondere eine von staatlicher Kontrolle freie Medienlandschaft“, erklärte Maercks-Franzen weiter. Denn Meinungs- und Pressefreiheit seien ein unverhandelbares Gut in Europa. Demokratie lebe von einer freien und unabhängigen Presse, die investigativ recherchieren und kritisch über staatliches Handeln berichten kann. Das ungarische Mediengesetz hebe diese Grundlagen auf.

Info:
Duisburg, Sport, Kultur und Politik. Fotostrecken mit mehr als 60.000 Fotos

Related Posts

  • europa gr thumb 150x150 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren26. Dezember 2010 Demokratie-Killer Ungarn und die Chamberlainisierung der EU Dass von unserem (schwulen) Aussenminister nicht allzuviel in Sachen Menschenrechte zu erwarten ist, haben seine zahlreichen Besuche und sein dortiges Schweigen in Staaten schon bewiesen, in denen Homosexualität unter Strafe
  • 9 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren22. Dezember 2010 Ungarn – Pressefreiheit wird aufgehoben Der Deutsche Journalisten-Verband hat das neue Mediengesetz in Ungarn als unvereinbar mit den demokratischen Grundwerten der Europäischen Union kritisiert. Das Gesetz sei zutiefst undemokratisch und hebe die Pressefreiheit in Ungarn auf, […]
  • 1 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren25. Januar 2012 Rangliste der Pressefreiheit 2011 Berlin (ots) - Wie eng Demokratie und Medienfreiheit zusammenhängen, zeigt die Rangliste der Pressefreiheit, die Reporter ohne Grenzen (ROG) in diesem Jahr zum 10. Mal herausgibt. Die Liste spiegelt die turbulenten Ereignisse des […]
  • TopSecretBETT2009 thumb1 150x150 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren15. Oktober 2010 Pressefreiheit – Bundesrat soll grünes Licht geben In seiner Stellungnahme an den Bundesrat hat der Ausschuss bestritten, dass die Interessen der Journalistinnen und Journalisten im Zusammenhang mit dem Verrat von Dienstgeheimnissen über die bestehenden gesetzlichen Regelungen hinaus […]
  • TopSecretBETT2009 thumb21 150x150 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren18. Oktober 2010 Votum für die Pressefreiheit Das Bündnis der Medienverbände und -unternehmen hat die Entscheidung des Bundesrates vom Freitag begrüßt, das Pressefreiheitsgesetz passieren zu lassen. Die Länderkammer schloss sich nicht den Bedenken ihres Rechtsausschusses an, der das […]
  • VOA CHINESE liuxiaobo 150x150 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren20. Oktober 2010 Rangliste der Pressefreiheit 2010: Europäische Staaten fallen weiter zurück Auch bei den EU-Gründungsstaaten Frankreich und Italien hat sich diese Entwicklung bisher nicht umgekehrt. Gleichzeitig beobachtet ROG bei der Lage der Pressefreiheit wachsende Unterschiede zwischen den EU-Mitgliedsländern. Zwischen den […]
  • konken thumb1 150x150 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren24. November 2010 Terrorgefahr – Pressefreiheit ist ein Grundrecht Mit Entschiedenheit hat der Deutsche Journalisten-Verband Überlegungen innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion widersprochen, angesichts der möglichen Gefahr terroristischer Anschläge in Deutschland die Pressefreiheit einzuschränken. […]
  • kauder 150x150 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren23. November 2010 Union stellt wegen Terrorgefahr Pressefreiheit auf den Prüfstand In der Unionsfraktion gibt es offenbar erste Überlegungen, angesichts der terroristischen Bedrohung die Pressefreiheit in Deutschland einzuschränken
  • 21 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren3. Mai 2012 Piraten: Welttag der Pressefreiheit – Die Pressefreiheit muss auch in Demokratien verteidigt werden Zum Welttag der Pressefreiheit erinnern die PIRATEN daran, wie wichtig es für Journalisten ist, frei und unabhängig arbeiten zu können. Diese Freiheit und Unabhängigkeit ist jedoch weltweit in Gefahr. Eine der Hauptgefahren für die […]
  • 27 Medien   Mediengesetz in Ungarn: EU Regierungen müssen sich eindeutig positionieren25. August 2010 DJV begrüßt Gesetzentwurf zur Stärkung der Pressefreiheit Der Deutsche Journalisten-Verband hat den am heutigen Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Pressefreiheit begrüßt.
Beitrag von auf 24. Dezember 2010. Abgelegt unter Medien, Politik. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.