Kubicki: Lindner soll als Generalsekretär der neue intellektuelle Kopf der FDP werden

Abgelegt unter: Politik |
Christian Lindner

Image by Liberale via Flickr

Leipzig (ots) – Nach der Nominierung des neuen FDP-Generalsekretärs müsse es dabei bleiben, so Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe), "dass Guido Westerwelle das Gesicht der FDP bleibt, aber Christian Lindner als der neue intellektuelle Kopf der Liberalen auftritt".

Mit dem auf Vorschlag von Parteichef Guido Westerwelle vom Bundesvorstand der Liberalen einstimmig nominierten Christian Lindner als FDP-Generalsekretär habe seine Partei "einen wirklich guten Mann berufen, der nicht als Reservevorsitzender arbeiten soll, aber frei von Regierungsdisziplin und dem koalitionspolitischen Tagesgeschäft die längerfristigen Linien der FDP fortentwickeln" könne.

Reblog this post [with Zemanta]
Beitrag von auf 14. Dezember 2009. Abgelegt unter Politik. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.