• 22
    0

    Normalerweise vertragen sich Elektronik und Wasser nicht besonders gut – Microsoft möchte mit dem Projekt Natick nun den Gegenbeweis erbringen. Bereits im vergangenen Jahr verfrachtete der amerikanische Software-Hersteller einen Schrank voller Server ins Meer und testete damit die Realisierbarkeit eines solchen Vorhabens. Geschützt durch eine wasserdichte Stahlhülle und gefüllt mit Stickstoff, arbeiteten die Testserver zehn ...