• 92
    0

    Keinen besseren Weg gäbe es um ein Land zu verstehen als sich mit dessen Büchern auseinanderzusetzen so Galeno Amorim, Präsident der Brasilianischen Nationalbibliothek, bei der Präsentation des “Machado de Assis Magazine” auf der Frankfurter Buchmesse. Das Magazin wird zukünftig die lebendige brasilianische Literaturszene den interessierten Lesern aus aller Welt nahebringen. Mehr und mehr erscheinen Übersetzungen ...