• 107
    0

    Image by Getty Images via Daylife   Berlin / Essen – Der Karstadt-Interessent Triton will, wie die “Bild am Sonntag” berichtet, 4000 der derzeit rund 26.000 Beschäftigten entlassen. Triton wolle als Kaufpreis 30 Millionen Euro an den Insolvenzverwalter zahlen, weitere 60 Millionen Euro sollen in das Unternehmen investiert werden. Weiter sehe das Konzept des Finanzinvestors ...
  • 140
    0

    Image by Getty Images via Daylife Essen – Die Mitarbeiter der insolventen Warenhauskette Karstadt haben bisher auf insgesamt eine Milliarde Euro verzichtet, um ihre Arbeitsplätze zu retten. Das sagte der Betriebsratschef von Karstadt, Hellmut Patzelt, dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Im aktuellen Insolvenzplan erklären die insgesamt 25.000 Mitarbeiter ihren Verzicht auf 150 Millionen Euro Weihnachts- und ...
  • 124
    0

    Image by Getty Images via Daylife Berlin (ots) – Bis Freitagmittag lag kein konkretes Angebot für die Übernahme der Karstadt-Warenhäuser vor. "Bisher ist noch kein Angebot eingegangen", sagte Hellmut Patzelt, Betriebsratschef von Karstadt, dem Tagesspiegel. Investoren mit Interesse an einem Einstieg bei der insolventen Warenhauskette müssen bis heute um 17 Uhr ein Angebot abgeben. Dann ...
  • 112
    0

    Essen (ots) – Die nordrhein-westfälischen Kommunen sollen nach dem Willen von Landesinnenminister Ingo Wolf (FDP) selbst entscheiden, ob sie dem angeschlagenen Warenhauskonzern Karstadt die Gewerbesteuern erlassen. In diesem Fall gebe es keine Vorgaben der Kommunalaufsicht, sagte eine Ministeriumssprecherin der Essener WAZ-Gruppe (Freitagausgabe). Dies gelte auch für Städte mit sogenannten Nothaushalten. "Auch diese Kommunen müssen sich ...
  • 95
    0

      Essen (ots) – In die Gespräche über die Zukunft der Warenhausketten Karstadt und Kaufhof kommt offenbar Bewegung. Der Düsseldorfer Kaufhof-Mutterkonzern Metro befindet sich eigenen Angaben zufolge in Kontakt mit mehreren potenziellen Investoren, um die Chancen zur Schaffung einer neuen Warenhaus AG auszuloten. "Grundsätzlich äußern wir uns nicht zu Namen von Kaufinteressenten. Derzeit werden auch ...
  • 84
    0

    Essen (ots) – Die Stadt Dortmund verzichtet auf Einnahmen aus der Gewerbesteuer, um den angeschlagenen Warenhauskonzern Karstadt finanziell zu entlasten. Über einen entsprechenden Beschluss, den der Stadtrat am 25. März in einer nicht-öffentlichen Sitzung gefasst hatte, berichten die Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Mittwochausgabe). Dem Vernehmen nach entgeht Dortmund eine siebenstellige Summe. Dass Kommunen auf Gewerbesteuern ...
  • 98
    1

    Image via Wikipedia Im Zuge des Ermittlungsverfahrens gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat die Bochumer Staatsanwaltschaft in der Zentrale des insolventen Konzerns am vergangenen Mittwoch Unterlagen gesichtet. Die Behörde ermittelt seit Juli 2009 wegen des Verdachts der Untreue gegen den einstigen Top-Manager. Es habe sich um keine gezielte Durchsuchung gehandelt, so der Spiegel in ...
  • 98
    0

    Image by Getty Images via Daylife Essen – In der Kantine der Karstadt-Hauptverwaltung treffen sich am Montag die Gläubiger der Warenhauskette Karstadt, um über den Insolvenzplan von Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg abstimmen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ddp sieht dieser vor, dass Karstadt bis Ende April an einen Investor verkauft wird, anderenfalls droht die Zerschlagung. Die ...
  • 127
    0

    xtranews sprach mit dem neuen Geschäftsführer des Karstadt-Hauses in Duisburg, Klaus-Peter Kundoerfer über die Situation von Karstadt im Forum, die Lage des Karstadt-Konzerns in der Insolvenz und seine Einschätzung des geplanten Factory-Outlet-Centers in Marxloh. Klaus-Peter Kundoerfer begann 1984 seine Ausbildung bei Karstadt in Nürnberg. Der 42Jährige bereiste als Abteilungsleiter die halbe Republik unter anderen mit ...
  • 99
    0

    Frankfurt/Main (ots) – Der Warenhausbetreiber Karstadt hat nach Informationen des Wirtschaftsmagazins Der Handel (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) einen Investitionsplan für die Zeit nach dem Verkauf des Unternehmens ausgearbeitet. Derzeit schauen sich einige potenzielle Käufer im Datenraum von Karstadt die Zahlen des Unternehmens an, darunter sollen auch ausländische Gruppen sein. Wenn der Verkaufsprozess des insolventen ...
  • 93
    1

    Image by Getty Images via Daylife Hamburg (ots) – Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz droht nach der Veräußerung von zwei Villen ein weiterer Ausverkauf ihrer Immobilien. Dem Hamburger Magazin stern liegen Unterlagen vor, die zeigen, welche Häuser, Villen und Bürokomplexe der ehemaligen Milliardärin noch unter den Hammer kommen könnten. Dabei handelt es sich um etwa ein Dutzend ...
  • 116
    1

    Seit gestern lässt die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ihre Mitglieder, die bei Karstadt beschäftigt sind, über den Fortführungstarifvertrag, der letzte Woche parafiert wurde, abstimmen. Der Tarifvertrag soll einerseits den finanziellen Beitrag der Beschäftigten zur Überwindung der Insolvenz regeln, sowie die Beschäftigungssicherung des angeschlagenen Warenhauskonzerns. Bis zum 16.12 haben die ver.di-Mitglieder Zeit, sich für oder gegen den Tarifvertrag ...
  • 171
    0

    Image by Getty Images via Daylife Bielefeld (ots) – Gegen den Insolvenzverwalter des insolventen Arcandor-Konzerns, Klaus Hubert Görg, der auch den insolventen Versandhändler Quelle verwaltet, hat der Bielefelder Unternehmer Hans-Georg Pieper beim Nürnberger Amtsgericht Strafanzeige wegen Eingehungsbetrug gestellt, berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälische (Freitagausgabe). Der Brief seines Anwaltes sei heute (5. November) abgeschickt ...
  • 134
    0

    Image by Getty Images via Daylife Berlin (ots) – Der Betriebsratschef von Karstadt, Hellmut Patzelt, hat die Forderung des Insolvenzverwalters nach weiteren Einsparungen bei den Arbeitnehmern zurückgewiesen. „Wir verhandeln maximal um die Größenordnungen, die wir 2008 schon mal hatten“, sagte Patzelt dem Tagesspiegel am Sonntag. 2008 hatte Patzelt mit dem damaligen Konzernchef Thomas Midelhoff Einsparungen ...
  • 116
    0

    Essen (ots) – Trotz der Abwicklung des Versandhändlers Quelle sieht Arcandor-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg gute Chancen für einen Fortbestand der Eigenmarke Privileg. "Privileg ist eine renommierte und angesehene Marke, die sicherlich für einige Investoren attraktiv sein dürfte", sagte Görgs Sprecher Thomas Schulz den Zeitungen der Essener WAZ-Gruppe (Donnerstagausgabe). "Ich glaube nicht, dass diese Marke vom ...
  • 116
    0

    Essen (ots) – Die Bemühungen zur Rettung der insolventen Warenhauskette Karstadt sind bedrohlich ins Stocken geraten. Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg läuft zunehmend Gefahr, auf der Karstadt-Gläubigerversammlung am 10. November in Essen mit leeren Händen dazustehen, anstatt den Gläubigern ein mit allen Seiten abgestimmtes Sanierungskonzept vorlegen zu können. Hintergrund sind Unstimmigkeiten zwischen Insolvenzverwalter und der Dienstleistungsgewerkschaft ...
  • 195
    0

    Auf der Einladung steht „Politisches Nachtgebet“ in der Kreuzkirche in Marxloh. Dort steht auch was zu den Initiatoren, unter anderem die IG-Metall, Betriebsräte, Vertrauensleute. Kirche. Gewerkschaften. Politik. Eine interessante Kombination. Marxloh, Duisburg-Marxloh, ein Stadtteil mit dem man Brautkleider, Migranten, die Moschee und Arbeitslosigkeit assoziiert, aber nicht Kirche und schon gar nicht politische Kirche. Auf den ...
  • 154
    2

    XN: Hat denn ver.di oder ganz generell die deutschen Gewerkschaften eine Antwort auf die Finanz- und Wirtschaftskrise? Wie wollen Gewerkschaften Arbeitsplätze sichern? Frank Bsirske: Das ist natürlich ein komplexer Aufriss. Ich denke, wir müssen die Konsumptionsfähigkeit der kleinen Leute stärken, damit Arbeitsplätze gehalten werden können. Das Problem ist nur: Dafür tritt diese Regierung nicht an. ...
  • 182
    1

    Er ist einer der einflussreichsten Menschen der Republik und unumstrittener Vorsitzender der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Frank Bsirske genieß sichtlich den Kontakt zu den Beschäftigten bei Karstadt, er begrüßt jeden mit Handschlag, geht auf Verkäuferinnen zu, hört ihnen zu, macht sich Notizen. Für ihn ist es kein Pflichttermin, das merkt man schnell. Wir hatten die Möglichkeit Frank ...
  • 175
    2

    Gastkommentar von Bärbel Bas, der SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Duisburg I, vom Freitag, den 25. September 2009, zwei Tage vor der Bundestagswahl Morgen noch eine Handvoll-Termine und dann wäre der Wahlkampf erst einmal geschafft. Ich freu mich. Eine ganze Menge Leute haben mir dabei geholfen und es hat wirklich Spaß gemacht. Anstrengend war es trotzdem ...
  • 107
    0

    Berlin (ots) – Die neue Geschäftsführerin des Berliner Luxuskaufhauses KaDeWe, Ursula Vierkötter, hat die Abfindung von 15 Millionen Euro für den zurückgetretenen Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick verteidigt. „Meine ganz persönliche Meinung ist, dass Herr Eick in einer extrem schwierigen Zeit einen Job übernommen hat, den niemand haben wollte“, sagte Vierkötter dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Eick habe bei ...
  • 116
    0

    Berlin (ots) – Das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe, Teil des insolventen Arcandor-Konzerns, setzt künftig stark auf Eigenmarken. „Wir wollen dieses Thema ausbauen, der Name KaDeWe bietet eine Menge Potenzial“, sagte die neue KaDeWe-Chefin Ursula Vierkötter dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Konkret nannte sie Bekleidung und den Gourmetbereich. „Wir prüfen zum Beispiel, in welchen Bereichen man als KaDeWe Lizenzen ...
  • 111
    0

    München (dts) – Die Quelle Bauspar AG, deren Hauptgesellschafterin mit 41 Prozent Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz ist, soll angeblich verkauft werden. Das berichtet das Magazin „Focus“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Demnach würde Schickedanz bei einem Verkauf gut fünf Millionen Euro erhalten. Mit Aktien im Wert von 4,9 Millionen ist Schickedanz bisher noch an der ...
  • 93
    0

    Düsseldorf (ots) – FDP-Chef Guido Westerwelle hat die Millionen-Abfindung für Arcandor-Chef Gerhard Eick scharf kritisiert. „Es ist hanebüchen, dass jemand nach ein paar Monaten mit 15 Millionen nach Hause geht, nachdem gerade die Insolvenz eröffnet worden ist, das hat bei allem Respekt gegenüber den Beteiligten mit sozialer Marktwirtschaft nichts zu tun“, sagte Westerwelle der in ...
  • 121
    0

    Berlin (dts) – Das Insolvenzverfahren des Warenhauskonzerns Arcandor ist soeben offiziell eröffnet worden. Arcandor hatte bereits Anfang Juni einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Essen eingereicht. Dem Gericht liegen rund 40 Einzelanträge vor, darunter für die Holdinggesellschaft Arcandor AG und ihre wichtigsten Töchter Karstadt Warenhaus und den Versandhändler Primondo. In der vergangenen Woche hatte das Amtsgericht Fürth ...
  • 96
    0

    Fürth (dts) – Die Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz wird bei der Verwertung des insolventen Arcandor-Konzerns voraussichtlich leer ausgehen. Das sagte Rolf Weidmann, Partner der mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragten Kanzlei Görg, gegenüber dem „Handelsblatt“. Demnach droht auch den Gesellschaftern der Privatbank Sal. Oppenheim, ebenfalls Anteilseigner von Arcandor, ein Totalverlust. Im beantragten Insolvenzverfahren seien die Aktionäre des ...
  • 128
    0

    Essen (ots) – Die Arcandor-Tochter Karstadt kann aus Sicht von Insolvenzanwalt Rolf Weidmann auch ohne Investor überleben. „Ich sehe eine Sanierungschance von mehr als 90 Prozent, wenn alle Beteiligten, also zum Beispiel Vermieter oder Lieferanten, ihren Beitrag leisten“, sagte der Karstadt-Beauftragte gestern der WAZ-Gruppe. Der traditionsreiche Kaufhaus-Betreiber habe viel Potenzial und gut ausgebildete Mitarbeiter. Auch ...
  • 123
    0

    München (dts) – Bei der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH soll es jahrelang ein ausgefeiltes Bestechungssystem gegeben haben, mit dem der Absatz von Waschmaschinen, Kühlschränken und Herden forciert wurde. Das berichtet das Magazin „Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe unter Berufung auf unternehmensinterne Unterlagen. Danach sollen die Verkäufer in Elektrofachgeschäften wie Discountern im ...
  • 99
    0

    Düsseldorf (dts) – Der Düsseldorfer Metro-Konzern rechnet die geplante Übernahme von rund 60 Karstadt-Häusern des insolventen Wettbewerbers Arcandor offenbar neu durch. Das berichtet das Magazin „Focus“ vorab unter Berufung auf Konzernkreise. Danach hat sich die wirtschaftliche Lage einiger Karstadt-Filialen offenbar derart verschlechtert, dass sie für den größten deutschen Händler nicht mehr interessant sein könnten. Der ...
  • 105
    0

    Essen (dts) – Der Arcandor-Vorstand will die Suche nach einem neuen „Ankerinvestor“ am 15. August 2009 beenden. Das teilte das Unternehmen soeben mit. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen und eines schwierigen Marktumfeldes seien die Chancen, einen Investor zu finden, der die Fortführung des Konzerns ermöglicht, inzwischen als äußerst gering einzustufen, heißt es. Der Fokus des Vorstandes ...