• 13
    0

    Die AtomkraftgegnerInnen aus Duisburg und vom Niederrhein zeigen auch in diesem Jahr wieder Flagge. Die beabsichtigte, aber noch nicht rechtssicher beschlossene Schließung der Anlage zur Verarbeitung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen im Duisburger Süden bleibt im kritischen Blick. Daneben ist der geplante Export von hochradioaktiven Atommüll aus dem Versuchsreaktor in Jülich Thema. Ferner wird die ...