Gilda unscharf - sie mag keine Bilder von sich

Alternative Akzentetexte: Heimat ist, wo Du ankommst

Duisburger Akzente zur Heimat? Wir dokumentieren Texte von verdienstvollen Duisburgern. Die nach hier, nach Lehr- und Wanderjahren, kleben geblieben sind. Die Texte waren Grundstein einer Lesung in d...
Must Be Displayed 2 Foto Anke Johannsen

Duisburg: Finissage im UNI Polster

Am letzten Tag der Ausstellungen im ehemaligen Möbelhaus UNI-Polster laden die 38 beteiligten Künstler zur Finissage am Sonntag, den 22. März 2015 ein. Entstanden sind die Projekte anlässlich der 36....

Heimat ist? Heimat ist

Vielschimmernd ist dieser Begriff, den die Duisburger Akzente in diesem Jahr zum Thema erwählt haben: Heimat. Es ist nichts Genaues, nichts Fassbares, nichts was irgendwie an Daten und Fakten festgem...

Die Zukunft der großen städtischen Festivals

Bislang ist den Kulturschaffenden und den Bürgern der Stadt unsicher geblieben, was aus der Traumzeit, ebenso was aus den Duisburger Akzenten werden soll. Mit einer Anfrage bei Herrn Janssen, Kulturd...

Was einmal klebt, das bleibt auch kleben

Wie lange müssen eigentlich noch unschuldige Kätzchen sterben? Diese Frage taucht jedes Mal in meinem Bewußtsein auf, wenn ich in der Stadt meine Einkäufe erledige und über die Überreste der Duisburg...

Kulturerhalt im Ruin

Wie kann sich eine Stadt, die durch hohe Arbeitslosigkeit und den entstandenen Aufwand an Sozialleistungen in den Ruin getrieben wurde, durch Kultur profilieren? Nur durch ein Engagement ihrer Bürger...

Akzente: Besuchererfolg mit ambitionierter Kultur

Eine positive Bilanz zogen die Veranstalter der 33. Duisburger Akzente: Nicht nur weil es mit rund 130 Projekten und mehr als 200 Veranstaltungen ein angebotsstarkes Festival war sondern auch weil mi...

Agnes Obél: Traumzeitsongs

Image via Wikipedia Die Duisburger Akzente enden in einem sehr intimen Rahmen. Agnes Obél bezauberte das Publikum im Hübi und versetzte es in einen melancholischen Traumzeitzustand. Agnes Obèls Songs...

Das rote Licht des Mondes | Theater interaktiv

Image via Wikipedia Zwei Dinge muss der mitnehmen, der im Akzente-Programm das „rote Licht des Mondes“ für sich entdeckt hat: Zeit und Ausdauer. Denn das interaktive Theaterstück in der I...