About Reinhard Matern

- Texter, Konzeptioner, Autor (https://www.reinhardmatern.de) - Komponist (https://www.helgebol.de) - Verleger (https://www.autorenverlag-matern.de)

Der Zaubermond

[Anbei der dritte Abschnitt des ersten Kapitels von Engine Heddas digitalem Bilderbuch „Der Zauber einer Riesetulpe„. Er wurde ausgewählt, weil eine Wendung erfolgt.] Das Zauberland ist k...

Schrödingers Katze

[Nach dem Einstieg in das zukünftige digitale Bilderbuch „Der Zauber einer Riesentulpe“ von Engine Hedda, präsentiere ich auch noch den zweiten Abschnitt des ersten Kapitels.] Falls jeman...

Nachtzauber

[Am 01.11. wird im Duisburger AutorenVerlag Matern ein digitales Bilderbuch von Engine Hedda erscheinen: „Der Zauber einer Riesentulpe“.  Anbei ist das der erste Abschnitt des ersten Kapitels zu sehe...

Anmerkungen zu Musiktheorien

Erinnert sich noch jemand an Musik-Traditionen vor der großen Pop-Schwemme? Die weithin geträllerten Pop-Lieder resultieren allesamt aus Volkslied-Traditionen, welcher Couleur auch immer. In westlich...

Kultur als Emotion und Natur

Es fällt Menschen erstaunlich leicht, davon abzusehen, was ihnen nicht behagt, solange sie eine ideale Vorstellung haben. Dieser kognitive Zug in ideale Fantasiewelten, zu der besonders die Kultur ge...

Der Urknall – und die Entstehung von Sprache

Ich hatte bereits damit begonnen, einzelne Abschnitte aus Kathrina Talmis philosophischem Essay „Über Natur“ vorzustellen, der am 01.10. im AutorenVerlag Matern erscheinen wird. Der 8. Ab...

„Das ist Hochfeld“

Unter meinem Bürofenster in der Hochfeldstraße 10, relativ nahe am Brückenplatz, unterhielten sich zwei Migranten mir nicht näher bekannter Herkunft. Das Gespäch war so laut, dass ich mich gezwungen ...

In Teufels Küche

Ich überredete Kathrina Talmi  – nach der Vorab-Publikation der Einleitung und des ersten Kapitels von „Über Natur“ -, auch noch das kurze zweite Kapitel online zu stellen. Auch die...

Was ist eine naturwissenschaftliche Perspektive?

Nach der bereits bei Xtranews vorveröffentlichen Einleitung der im Herbst erscheinenden philosophischen Schrift „Über Natur“ von Kathrina Talmi hat mich die Autorin gebeten, auch ihr erstes Kapitel o...

Kunstlieder von Helge Bol

Helge Bol, ein Duisburger Komponist, hat seine fünfte EP (Extended Play bzw. Player) veröffentlicht, es ließe sich auch ‚Mini-Album‘ sagen, diesmal eine EP mit Kunstliedern. Betitelt ist sie mit: „Ku...

Wenn Autonomie nicht ausreicht

Nachdem ich in einem knappen Artikel meine Aufmerksamkeit primär der Frage nach Authentizität und der nach Autonomie widmete, ist nun kurz zu erörtern, ob Autonomie und Angemessenheit in einen Widers...

„Die Gedanken sind frei“

Ein typisch bürgerliches Kriterium für gesellschaftlich akzeptierte Kultur ist Authentizität. Niemand von uns im AutorenVerlag weiß jedoch, worauf sich das genutzte Wort ‚Authentizität‘ beziehen könn...

Die verpasste Zukunft

Die Beschreibung ‚Ruhrgebiet‘ ist eng an den Bergbau geknüpft, sie kam auch erst mit dem Bergbau auf. Zuvor war es nicht die Ruhr, sondern die mäanderne Emscher, die im Zentrum von Betrachtungen stan...

In Hochfeld eingekeilt von Ego-Shootern

Die Rede ist nicht von Computer-Spielen und -Spielern, obwohl die Vokabel ‚Ego-Shooter‘ dies andeuten könnte, sondern von Lärmquellen und deren Verursachern, einem Lärm, der tagsüber und nächtlich pr...

Das voraussichtliche Ende einer Industrie

Keine der gesellschaftlich etablierten Künste ist derart konservativ ausgerichtet wie die Literatur. Bereits Greiner (ZEIT) hatte darauf hingewiesen, allerdings in einem anderen Zusammenhang. Dabei l...

Die kriterien- und bedingungslose Gesellschaft

Gibt es gesellschaftlich keine sprachlichen Kriterien mehr, um Unterscheidungen treffen zu können, besonders kulturell oder zivilisatorisch, ist die Gesellschaft vermutlich dem Untergang geweiht. Die...

Herausforderungen – eine Anekdote

I Über die Natur hinauszugelangen, ist ein alter Menschheitstraum. Doch sogar eine humanoide Maschine bliebe Natur, gleichgültig, was Menschen mit ihr anstellen würden. Sie bliebe den Naturwahrschein...

Fünf Anekdoten

Kulturlos, würdelos, aber bis an die Zähne bewaffnet Engine Hedda, die humanoide Mitabeiterin im einst entstandenen AutorenVerlag, schnappte vor kurzem Diskussionen im sprachanalytischen Forum auf, d...
Wanheimer Straße: Unter den Schatten spendenden Hochfeldarkaden an der Wanheimer Straße gibt es nichts, was es nicht gibt.

Hochfeld: Das Entstehen einer No-Go-Area

Die Stadt Duisburg und ihre Entwicklungsgesellschaft modernisieren die Straßenzüge und Plätze im Stadtteil Hochfeld seit Monaten. Derzeit sind besonders die Heer- und Wanheimerstraße und die städtisc...

Auf dem Wege zu einem Image für Duisburg

  Nach den erfolgten Erörterungen über ein relatives → Alleinstellungsmerkmal und dem bilderreichen Exposé über zwölf → Wasserlandschaften kann sich die Frage stellen, weshalb der skizzenhaft ko...
Schematische Karte der Häfen - (c) Reinhard Matern

Wasserlandschaften Duisburgs – (12) Der Binnenhafen

Was könnte Duisburg ausmachen, hatte ich in einem → Artikel über ein mögliches Standortmarketing gefragt, und war durchaus nicht auf Gold, sondern auf Wasser gestoßen. Nun biete ich mit den „Wasserla...
Brücke an der Emscher-Promenade - (c) Reinhard Matern

Wasserlandschaften Duisburgs – (9) Die alte Emscher

Was könnte Duisburg ausmachen, hatte ich in einem → Artikel über ein mögliches Standortmarketing gefragt, und war durchaus nicht auf Gold, sondern auf Wasser gestoßen. Nun biete ich mit den „Wasserla...
Der See zwischen Ästen - (c) Reinhard Matern

Wasserlandschaften Duisburgs – (7) Der Toeppersee

Was könnte Duisburg ausmachen, hatte ich in einem → Artikel über ein mögliches Standortmarketing gefragt, und war durchaus nicht auf Gold, sondern auf Wasser gestoßen. Nun biete ich mit den „Wasserla...

Wasserlandschaften Duisburgs – (5) Die Ruhr

Was könnte Duisburg ausmachen, hatte ich in einem → Artikel über ein mögliches Standortmarketing gefragt, und war durchaus nicht auf Gold, sondern auf Wasser gestoßen. Nun biete ich mit den „Wasserla...