Djäzz Jazzkeller Duisburg im Februar

Djäzz Jazzkeller Duisburg

Djäzz Jazzkeller Duisburg

Freitag, 01. Februar 2019 21:00 Till Da´ Morning come mit DJ Tillomat. Postpunk & mehr. Eintritt frei 

Mehr Infos in Kürze

 

Samstag, 2. Februar 2019 23:00 Balter Party (Techno und House). Eintritt tba

Nach den 7200 Sekunden Parties unter der Woche übernimmt die Balter Crew das DJÄZZ an einem Samstag. Techno und House die ganze Nacht.

 

Donnerstag, 7. Februar 2019 21:00 Drei – Improv Jazz mit Juchum / Winter / Friedrich / Eintritt frei

Der musikalische Schulterschluß von Rhein und Ruhr bewegt sich ausschließlich im ‚jetzt‘, freifallend und höchst emotional inmitten energetischer Impulse.

Offener Jazz, authentisch, ohne Netz und doppelten Boden, kreieren DREI in spannender Instrumentierung improdesken Sound, stets eigenwillig und dicht. Permanent auf dem Weg seiend, echtzeitmusikalisch, dem Gespür überall hin folgend..

Uwe Juchum: Bassklarinette
Kai Winter: Altsaxophon
Dirk Friedrich: Chromatische Mundharmonika

 

Freitag, 8. Februar 2019 20:00 Liedermachermassaker / Hutkonzert

Beginn pünktlich um 20 Uhr, Eintritt frei (Hutkonzert)

Der Ruhrpott trifft auf Osnabrück trifft auf Dresden!

Liedermacher und Akustikpunk im wilden Wechsel mit Thore Wittenberg, Ines Herrmann, Michel B., Annabelle, Baßfeld & Moll, When Jeser Rules, Timnähtkleider, Henning stinkt! und Piratos Punk.

Samstag, 9. Februar 23:00 Burn The City – Independent Supreme Club. Eintritt tba

Raus aus dem Neujahrswahn und rein in 2019!  Endlich wieder in unserm heimatlichen Wohnzimmer DJÄZZ rocken, bouncen und schunkeln wir zu den besten Gitarren, fettesten Beats, heissesten Grooves-  Indie Rock’n’roll, Indierelated Hiphop, sowie Electrovibes vom Feinsten serviert von unseren Residents DOM und KEVIN.

Los geht’s um 23h. Wir freuen uns auf eine großartige Jahresstartsause mit euch!

Freitag, 15. Februar 21:00 MC Trojan presents: Sound Dimension. (Rocksteady, Ska, Northern Soul, Early Reggae & Motown) Eintritt frei

Heiße Drinks und coole Sounds. Hochenergetisches Musikvergnügen mit MC Trojan bei der Sound Dimension im Djäzz: Authentic Ska, Sweet Rocksteady, Early Reggae, British Two Tone, Jamaican R’n’B & Jazz, Tamla Motown & Northern Soul

Samstag, 16. Februar 22:00 NEW WAVE HEROES – Postpunk, Synthpop, Pop’n’Wave featuring Mind Of A Boy & Guest DJ / 5 EUR

Alle dunklen und halb-dunklen Ecken der 80er Disko Jahre werden in dieser Nacht für den DJäzz-Dancefloor neu ausleuchtet, Und auch wie die Klänge der Dekade seit 20 Jahren wieder revitalisiert werden…

Donnerstag, 21. Februar 2019 20:00 Nachtrödel. Eintritt frei

Nachdem Ihr letztes Jahr bereits bei Sonne im Hinterhof getrödelt habt, beginnen wir die Trödelsaison dieses Jahr nächtens im Keller. Mehr Infos in Kürze.

Freitag, 22. Februar 2019 20:00 Konzert. Die Deislers / Red Eye / Local Support. Eintritt 5 bis 10 EUR

 

Ist das noch Punk?! Oder doch schon Hardcore? Hardcore-Punk? ♥-Punk. Also Punk mit Herz. Und Hass, so schön wie ’ne Schüppe Schrauben ins Gesicht.

Die Deislers//HC-Punk Aachen – D-Punk mit einer richtig fiesen Hardcore-Kante (echt jetzt!), alles ist irgendwie schlimm und Fußball (wtf), der eine von denen steht immer mitm Rücken zum Pulikum und ist also klar ein Weirdo, ansonsten ganz viel Tod und Verderben, i heart Nihilismus.
Mit „Fauler Zahn“ haben Die Deislers für mich persönlich (Flo) eine der Top10-Scheiben 2018 im Punkrock-Bereich rausgehauen und wurden völlig zu Unrecht von der Fachpresse missachtet und/oder flogen unterm Radar der Punk-Talentscouts hindurch, welche lieber immer und immer wieder pogendroblem und Scherben (ZU RECHT) abfeiern – aber anderer Leute Scheiss ist auch geiler Scheiss, darum ab zu Bandcamp, Deislers laden, in den RE1 steigen und sich herrlich abfucken!

Red Eye//Punkrock Köln – Man muss auch mal Mut zur Melodie haben, auch im Punkrock. Red Eye sind sowas wie der siamesische Zwilling der Deislers und machen ganz anderen Punk, nämlich so Sorte Ami-Skatepunk der 00er Jahre. Tony Hawk’s Proskater, anyone? Super nice Typen, zumindest der eine da, nach Kreuzverhör im Autonomes Zentrum Köln ruhigen Gewissens gebucht.

Local Support: tba

Abendkasse: 5 bis 10 EUR (pay what you can/want, Solidarität hört auch an der Türe nicht auf!:)

 

Samstag, 23. Februar 2019 23:00 Party: True Legends. Hip Hop For Grown Ups /w Deckstarr & Flo Badabum. Eintritt tba

Rap Musik All Night long mit den beiden Schmusekatzen an den 1210ern.

 

Donnerstag, 28. Februar 2019 20:00 The Mañana People (Freak Folk / Unique Records) / Eintritt tba

Seit dem plötzlichen und völlig unbemerkten Erscheinen ihres Manifests im Jahr 2016 schwor das weird Folk-Songwriter-Duo The Mañana People, 100 Lieder zu schreiben, die die Wege des Pop-Genre-Diskurses erkunden. Tim Weissinger und Alvaro Arango trafen sich an einem Winterabend auf den grünen Wiesen ihrer Universität. Ihre musikalische Chemie und das kalte Wetter zwangen sie quasi, sofort Musik zu machen. Ihre Debüt-EP “The Mañana People” wurde am Halloween-Abend 2014 online veröffentlicht. Ihre Musik wurde sofort von ihren Freunden gelobt, von ihren Feinden gefürchtet und von vielen anderen ignoriert. Seit Anfang 2015, und mit Hilfe von Tobi Mercer (Keyboards) und Simon Mead (Schlagzeug), haben die Mañana People ihr Wort verbreitet und in jeder Bar, Café oder Straßenecke neue Seelen gefordert. Im Januar 2019 erscheint auf Unique Records ihr Album “Princess Diana”!

 

Comments are closed.