Duisburg: Djäzz – Jazzkeller im September

Programm September 2018.

 

Samstag, 1. September 18:00 Sunny Djäzz. Eintritt gegen Spende.

 

Am ersten Septembertage feiern wir den fantastische Sommer mit einer bunten Fete 😉 Tolle Konzerte ab 19h und dann wird ab 23h gefeiert mit Mojo und Toto und Guests an den Decks. Einlass ab 18h! Wir freuen uns auf euch! Kevin, Luke, Maik, Mojo, Raffa..

Line Up:
19:00h Oezgür
20:00h Gregorowicz
21:00h Chris Pirat Lauer
22:00h Überraschung

23:00 Djs Mojo + Toto + Gäste

Eintritt gegen Spende!

 

Dienstag, 4. September 20:00 Konzert: Reiz + Wenn einer lügt, dann wir. Punk. Eintritt 5 EUR+

 

REIZ sind jung, schön und unverbraucht. Außerdem sind REIZ cool, weil sie darüber singen dass sie cool sind. Und REIZ erinnern mich dauernd an The Shocks, welche auch cool sind. Cool. Beim Festival der schlechten Laune schon überzeugt, bei guter Laune wird das ja kaum auszuhalten sein.

Wenn einer lügt dann wir (Düsseldorf?! Glaub schon!)
Machen Hundegebell, Lo-Fi-PopPunk und sind post-cool! Und haben einen Song über ihren Freund Shakira geschrieben. Man darf sich gewaltigst freuen, habe ich durch Zufall gefunden und war immediately verliebt in dieses Kunst-Konstrukt.

Damage: 5€ – 10€ (pay what you can)

 

Mittwoch, 5. September 20:00 Barbetrieb

 

Donnerstag, 6. September 20:00 Djäzzmatazz-Bar. Hip Hop mit Beat Friend Resident . Eintritt frei

Djäzzmatazz-Bar – The 3. Djäzzmatazz-Bar und 3 is a MAGIC number:

  1. Beats
  2. Drinks
  3. Amore

Mit: ♫ Beat Friend Resident (Hip-Hop, Funk, Soul)

 

Freitag, 7. September 20:00 Ralf Röder 60th Anniversary plus Gäste: Audiochannel + Der Michi & der Sprenz. Eintritt frei; der Hut geht rum.

 

Am 7.9 wird gefeiert. Ralf Röder wird 60. Dazu gibt er und seine Freunde ein Konzert mit vielen Gästen. Audiochannel tritt, nach langer Pause, wieder an. Der Michi und Sprenz haben sich angesagt. Ansonsten gibt es bluesiges, grooviges Tonmaterial auf die Ohren das in Bein, Bauch und Herz geht. Martin Hötte an der Sologitarre garantiert für geniale Riffs, Ansgar Ischinski unterlegt das mit rockigen bis einfühlsamen Harp-Einlagen. Martin Pauls lässt dazu seinen Rhythmus tanzen und Jochen Emminger sorgt für den richtigen Groove.

Eintritt frei. Der Hut geht rum.

 

Samstag, 8. September 23:00 Burn The City – Independent Supreme Club. Eintritt 6 EUR

 

Mittwoch, 12. September 20:00 Barbetrieb

 

Donnerstag, 13. September 20:00 Barbetrieb

 

Freitag, 14. September 20:00 Blind Delon (Postpunk, Cold Wave, Shoegaze) + Vorfilm: Arkham Angst (weird sounds and images inspired by H.P. Lovecraft)

DJs: Mathis Kolkoz (Blind Delon), Mind Of A Boy (NWH/sNs) und Frank Linearnetrik

 

Samstag, 15. September 22:00 This is the Underground Sound of the Suburbs ! Punkrock, Ska, Reggae, Postpunk, New Wave, Indie. Eintritt 5 EUR

 

Nach der Party ist vor der Party ! Am 15.09. ist es dann wieder soweit, dann darf wieder auf die coolste Musik der letzten 60 Jahre getanzt werden ! Come in and find out !

 

Mittwoch, 19. September 20:00 Barbetrieb

 

Donnerstag, 20. September 20:00 Pöbel MC & Milli Dance (Soli-Inkasso Tour 2018). Eintritt tba

 

Pöbel MC und Milli Dance (Waving the Guns) haben eine Platte zusammen gemacht. Eine gute Platte namens „Soli-Inkasso“, ein vielfältiger musikalischer Mix aus heiterem Punchline- Gekloppe, vehementer Antihaltung und Reflexion, getragen von atmosphärischen bis sportlich-hämmernden Beats, wie geschaffen für den Live-Gebrauch. Das Album erschien am 09.03.2018 bei Audiolith Records.

Jeder der die beiden Rapper, ob einzeln oder gemeinsam, schon mal live erlebt hat, weiß dass ihnen der Abriss eine Selbstverständlichkeit ist und so begibt sich das „Soli-Inkassokommando“ nach der ersten Rutsche im Frühjahr auch im Herbst wieder auf gemeinsame Tour! Zusammen mit DJ Flexscheibe werden die beiden MC’s große Live- Shows in kleinen Läden liefern sowie ungefragt Aftershow-Partys mit Pöbel-, Gesangs- und Tanzeinlagen retten, wie es nun mal ihre Art ist. Es kann nur gut werden!

 

Freitag, 21. September 20:00 Bakterie w/ Kurschatten w/ SKRTS (Hardcore + Punk). Eintritt 5 EUR+

 

Feinster Hardcore/Punk/Hardcore-Punk, von hiesischen Landwirten gehegt und gepflegt, nur echt mit der Extraportion Dreck!

Bakterie

Kurschatten

SKRTS

Eintritt: 5€ – 10€ („Zahl-was-du-willst/kannst“-Flexpreis)

 

Samstag, 22. September 20:00 Barbetrieb

 

Mittwoch, 26. September 20:00 Barbetrieb

 

Donnerstag, 27. September 20:00 Barberieb

 

Freitag, 28. September 20:00 Sheep On A Tree. Eintritt tba

Punkrock. Hamburg. Seit 1989. Mit (ex) Leuten von Razors, Phantastix, Antikörper, Leistungsgruppe Maulich, Art Of Tin Toys, Gagu, Punktucke u.v.m. Puristisch, druckvoll und leidenschaftlich. Punkrock in seiner ursprünglichen Form.

 

Samstag, 29. September 23:00 Rock´n Rolla – Die Gitarrenparty im Djäzz. Eintritt 5 EUR

 

Wir melden uns mit den heißesten Riffs, der ungeschliffenen Liebe zur Musik und der Lust for Life zurück.

Lollo Love ( Kokomo, Tanzen Küssen Yeah ) & Levin Kiez ( Burn The City, Rock it Dortmund) sind heiß drauf, ihre absoluten Lieblingslieder aufzulegen & euch damit zum Tanzen, Bangen, Pogen, Zuhören zu bringen.

Das Motto lautet Hauptsache Gitarre – Hauptsache Zeitlos. Von 1950 – Heute ist alles dabei. Egal ob es Klassiker oder B-Seiten sind, wir wollen euch einladen diesen schon fast vergessenen Sound zu feiern.

Auf dem Dancefloor begrüßen sich u.a Led Zeppelin, The Doors, Oasis, The Gaslight Anthem, Pearl Jam, Iggy Pop, Tool, The Smiths, QOTSA, Beatles, Stones, Arctic Monkeys, The Killers, RATM, Refused, Rise Against, Jimmy Eat World, Dredg, Queen, Royal Blood, Arcade Fire, Biffy Clyro, ACDC, Bowie & Volbeat. Machmal auch The Cure oder New Order!

Es geht um den Spirit vieler Generationen, es geht um dieses Gefühl was nur die Rockmusik mit einem ausmacht. Es geht um Rock n Roll.

One thought on “Duisburg: Djäzz – Jazzkeller im September

  1. Noch mehr Kultuar in Duisbuarch: Nur so am Rande, auch die Duisburger Philharmoniker und andere hochkulturige Musikanten sind im September wieder aktiv.