Textor triumphiert in Willingen und übernimmt Führung der Scott Enduro Series

BIKE Festival Willingen 2018
XXX Honorarfreie Nutzung im Zusammenhang mit der redaktionellen Berichterstattung zum FSA BIKE Festival Riva del Garda-Event, Kontakt: Oliver Kraus (Kraus PR), +49 (0)178 1321656, o.kraus@kraus-pr.de XXX

Dank seines Sieges beim zweiten von drei Stopps der Scott Enduro Series, der heute im Rahmen des 21. BIKE Festival Willingen ausgetragen wurde, hat Christian Textor (GER) die Führung der in diesem Jahr neu ins Leben gerufenen Rennserie übernommen.

Der Team Bulls-Fahrer absolvierte fünf der sechs Wertungsprüfungen im Hochsauerland als Schnellster und brachte am Ende den Sieg mit der Gesamtzeit von 10:22.57 Minuten nach Hause.

Rang zwei hinter dem gebürtigen Siegener sicherte sich Fabian Heim (GER; 10:34.27), Platz drei Michal Prokop (CZE; 10:35.54), der als Hauptkonkurrent Textors um den Gesamtsieg aber weiter Boden im Kampf um den Tour-Titel verlor.

Schon beim Serien-Auftakt in Riva del Garda vor drei Wochen hatte sich der Deutsche Meister von 2016 als Dritter vor dem Tschechen einen Punktevorsprung herausgefahren.

Bei den Damen ging der Sieg an Stefanie Monshausen (GER; 13:52.42), die aber am Gardasee auf einen Start verzichtet hatte.

Das große Saisonfinale steigt am 1. September 2018 beim BIKE Festival Saalfelden Leogang in Österreich.

Die kompletten Ergebnisse zum heutigen Rennen stehen hier zur Verfügung.


Foto: © Miha Matavz

One thought on “Textor triumphiert in Willingen und übernimmt Führung der Scott Enduro Series

  1. I am glad to hear that in the women’s race, the victory went to Stefanie Monshausen who had renounced a start on Lake Garda. Congratulations! I voted for her!