Aufruf: Brauche Infos zum Verein „Sauberes Duisburg“

Am 11.1. und nochmals am 15.1. schickte ich nachfolgende Mail an Frau Ingrid Wandelenus, Geschäftsführerin des Vereins „Sauberes Duisburg“. Leider hat mir Frau Wandelenus bisher nicht geantwortet, deshalb bitte ich nun die xtranews-Leser um Mithilfe.

Wer Mitglied im Verein ist könnte mir die eine oder andere Frage auch beantworten und vor allem die Satzung zukommen lassen. Bitte per Mail (Satzung als .pdf) senden an: misch@xtranews.de. Danke sehr.

 

 

Guten Tag Frau Wandelenus,

mein Name ist Michael Schulze, ich arbeite für die xtranews.de und habe einige Fragen an Sie:

1. Sind Sie verwandt mit Herrn Wandelenus aus dem Vorstand der DVG oder handelt es sich nur um eine Nachnamensgleichheit?

2. Ich kann die Vereinssatzung online nicht finden, wo und wie kann ich diese einsehen?

3. Da ich die Satzung zZ nicht lesen kann würde ich gerne im Vorgriff wissen, ob der Verein ein Verein mit gewissen Publizitätspflichten ist (wirtschaftlicher Verein). Darauf deutet die Sponsorenliste hin.

4. Ist der Verein ev. als gemeinnützig anerkannt?

5. Die Mitglieder auf der Webseite werden nicht angezeigt, es handelt sich anscheinend um ein Problem mit dem CMS-System von Redaxo, wann/wie kann ich die Liste einsehen?

6. Wer heisst der vertretungsberechtigte Vorstand/das vertretungsberechtigte Vorstandsmitglied? Aus dem Impressum ist dies nicht ersichtlich.

6 thoughts on “Aufruf: Brauche Infos zum Verein „Sauberes Duisburg“

  1. Stromkilometer 778 17. Januar 2018 at 09:19:17 -

    Mir fallen spontan diverse „gemeinnützige“ Vereine Duisburgs ein, denen ich persönlich gerne unabhängige Wirtschaftsprüfer vorbeischicken würde, gerne auch jährlich.
    Wahrscheinlich entspringt es meiner bösen Phantasie zu vermuten, dass sich in e. Vs. gut und gerne Geld verdienen lässt. Stiftungen sollen auch goldenen Boden haben!
    Na, wie wär`s Herr Schulze? Schon ´nen Vereinsnamen am Start? 3-7 Leute bekommen sie locker an den Start, die Satzung kann man bei anderen Vereinen abschreiben. Konto eröffnen, Kontodaten überall verbreiten, Quittungsblöcke kaufen. Ab und zu freundlich mit der Lückenpresse kommuniziert, in die Kamera gelächelt und dann ab die Lucy mit dem Spenden sammeln!

  2. Michael Schulze 17. Januar 2018 at 14:24:40 -

    @Stromkilometer 778
    Warum dienen Sie mir so etwas an, deutet irgendetwas daraufhin, dass ich so ein Vereins-Typ bin? Oder war das eine Scherzfrage? Oder wollen Sie Schriftführer werden? 😉

  3. Stromkilometer 778 18. Januar 2018 at 11:08:45 -

    Nein, Herr Schulze, ich hoffe nicht, dass Sie charakterlich ein Vereinsschwein sind. Ich mache mir lediglich Gedanken, wie man z. B. Xtranews finanziell breiter aufstellen könnte, um Verwaltungsmitarbeiter, Politiker etc. zu mehr Transparenz zu zwingen.
    Gerne werden ja Anfragen nach z. B. IFG mit nicht unerheblichen Gebühren belegt, oftmals böte sich für den Bürger auch das Beschreiten des Rechtsweges zur Durchsetzung seines Rechts an.

  4. Michael Schulze 18. Januar 2018 at 13:45:44 -

    @Stromkilometer 778
    Okay, „find ich gut“. Wir sind dran an dem Thema Finanzierung – ev. Crowdfunding???
    Zum Thema Transparenz können Sie von mir mal was lesen. Sozusagen mein Credo:
    Ich habe ja diverse Domains wie DU-CITY.DE und auch DUISTOP.DE. Auf letzterer finden Sie unten meine 20 Vorschläge. http://www.duistop.de

    Die Domains gehen auf meine Versuche zurück Duisburg was Gutes zu tun(Ideen für Duisburg). Lesen Sie hier was mit DU-CITY.DE passierte:
    https://www.xtranews.de/2016/12/05/wie-duisburg-mit-den-ideen-seiner-buerger-umgeht-id30188576.html

    So kam ich letztlich zu den xtranews.de.