Duisburgs DUO am Marientor zu 30% vermietet – und wieder ein Hotel.

Investor Hoff und Partner meldet derzeit erst Fortschritte beim geplanten DUO am Marientor. So hat man jüngst eine Hotelkette mit einem 140-Zimmer-Hotel von dem neuen Standort überzeugen können. Damit seien 30% der Flächen vorreserviert und mit dem Hotel ein erster grosser sogenannter Ankermieter gewonnen worden. Die restlichen Flächen sollen u.a. auch für Büros zur Verfügung stehen, hier gibt`s ja angeblich in Duisburg ebenso viel Nachholbedarf. Nachvollziehen kann ich es nicht nicht, ebensowenig wie ich nicht nachvollziehen kann weshalb Duisburg noch ein Hotel braucht. Ich hatte dazu auf xtranews mal eine Berechnung angestellt, die eher Gegenteiliges ergab bzw. für die Hotelliers gar nicht so rosig aussah. Aber hier geht es ev. um Verdrängungungswettbewerb der bundesweit flächendeckend zwischen den Hotel-Ketten (Filialen und Franchiser) ausgetragen wird.

Wenn man mal „Warum so viele Hotels“ googelt bekommt man etliche Ergebnisse aus anderen Städten die eher Fragen nach der Sinnhaftigkeit aufwerfen. Hier z.B. in Dortmund:  http://www.dortmund24.de/dortmund/braucht-dortmund-wirklich-so-viele-neue-hotels/

Comments are closed.