El Gordo – das große Glück zu Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Geschenke. In einer Stadt wir Duisburg ist das nicht für alle Bewohner selbstverständlich. Viele leben an der Armutsgrenze oder darunter. Finanzielle Mittel stehen kaum zur Verfügung. Umso größer ist die Hoffnung auf ein besseres Leben. Eine Chance bietet die spanische Weihnachtslotterie Sorteo de Navidad. Die Lose gibt es zwar nicht umsonst. Aber die Gewinnchancen sind sehr große. Ebenso die Gewinnsummen. Was liegt näher für viele Duisburger, als von El Gordo – dem „Dicken“ – zu träumen? Eine Teilnahme ist über Umwege auch aus Deutschland möglich.

El Gordo: 400 Millionen Euro als Hauptgewinn bei der Weihnachtslotterie

Satte 400 Millionen Euro schüttet die staatliche Weihnachtslotterie Sorteo de Navidad allein für den Hauptgewinn aus. Insgesamt liegt die Ausschüttungssumme bei ca. 2,3 Milliarden Euro. Eine Wahnsinnssumme ist das, die da an tausende Teilnehmer ausgezahlt wird. Diese Summen unterstreichen, dass es sich bei der Weihnachtslotterie um die größte Lotterie der Welt handelt.

Der Hauptgewinn heißt auch „der Dicke“ oder auf Spanisch El Gordo. Die Gewinnsumme für ein ganzes Los liegt bei satten 4.000.000 Euro. Hinzu kommen weitere Großgewinne von 1.250.000 Millionen und einer halben Million Euro.

Riesige Gewinnchancen bei der Weihnachtslotterie

Die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn ist riesig. Denn es gibt 100.000 Losnummern. Diese werden in ca. 16 Serien ausgegeben. Das bedeutet: Jede Losnummer gibt es 16-mal. Hinzu kommt, dass ein Einzellos relativ teuer ist. Aber jedes Einzellos ist im Regelfall in zehn Losanteile, den decimos aufgeteilt. Diese berechtigen zu einem Zehntelgewinn der jeweiligen Summe. Folglich können maximal 160 Personen bei jeder Losnummer an einer direkten Gewinnausschüttung partizipieren. Aber: Jedes Los wird tatsächlich 16 Mal mit der kompletten Gewinnsummer bedacht. Die Summe ist also nicht durch 160 zu teilen, sondern bei den Zehntellosen nur durch Zehn.

Zusätzlich bietet die Weihnachtslotterie eine Besonderheit: Mit jedem Gewinn gibt es einen kleinen Nebengewinn der direkt angrenzenden Losnummern. Somit profitieren von einzelnen gezogenen Losnummern bis zu 480 Zehntellose gleichzeitig!

Weihnachtslotterie – Teilnahme bei spezialisierten Lottoanbietern

Mitmachen können alle Teilnehmer, die an den spanischen Vorverkaufsstellen ein Los kaufen. Das erschwert eine Gewinnausschüttung an Menschen außerhalb des Landes. Es gibt allerdings einige spezialisierte Lotterieanbieter, die eine Teilnahme an der Weihnachtslotterie ermöglichen. Somit kommen über diesen Weg auch deutsche Spieler an Lose. Das Mitspielen ist per Internet möglich. Online wählen die Teilnehmer ihre – auch anders stückelbaren – Losanteile, kaufen diese und erhalten bei einem Gewinn die entsprechende Geldsumme abzüglich spanischer Steuern ausgezahlt. Die Steuern sind mit den deutschen Quellensteuern vergleichbar und belaufen sich auf ca. 20 Prozent für Losgewinne über 2.500 Euro. Dennoch sind die Gewinnausschüttungen extrem hoch, sodass sich eine Teilnehme lohnt. Denn die Chance auf irgendeinen Gewinn liegt bei 1:6 und somit deutlich besser als bei den meisten anderen Lottospielen.

Weihnachtslotterie: Chance auf das große Glück

Dank der extrem großen Gewinnchancen und der gigantischen insgesamt ausgeschütteten Gesamtsumme ist die spanische Weihnachtslotterie eine Institution. Und nicht zuletzt steht die Sorteo de Navidad ebenfalls für Tradition. Denn die Lotterie existiert bereits seit 1812. Jahr für Jahr fiebern die Teilnehmer der Ziehung am 22. Dezember entgegen. Die Spanier machen daraus inzwischen eine der größten Fernsehshows des Landes. Über Stunden läuft die Ziehung unterstützt von Showeinlagen und musikalisch dargebotenen Lotterienummern.

Die besondere Verteilung der Gewinnlose ist zudem Ursache für einen besonderen Effekt. Gewinnt ein Teilnehmer mit seinem Los eine größere Summe, ist es sehr wahrscheinlich, dass an seinem Wohnort viele weitere Teilnehmer ebenfalls einen Gewinn ergattern. Denn die Losserien werden in Zehntel verkauft, stehen aber in Bögen in den Annahmestellen zur Verfügung. Somit sind zehn Zehntelgewinnlose im Ort verteilt. Dazu kommen die ebenfalls mitgewinnenden angrenzenden Losnummern. Das hat der Weihnachtslotterie den Ruf eingebracht, ganzen Dörfern zu Reichtum verholfen zu haben.

Solche Erfolgsgeschichten bleiben nicht unbemerkt. Daher haben alle Teilnehmer die Hoffnung auf El Gordo – und mit dem entsprechenden Gewinn auf ein neues, anderes Leben. Was den Spaniern zu Glück verhilft, kann auch für Duisburger eine Chance sein. Und wer weiß: Vielleicht kommt dann Weihnachten ein riesiges Geschenk ins Haus.

Comments are closed.